GCFriedberg_071021_4c_1
+
Das siegreiche Team des GC Friedberg beim Ligaspiel in Idstein (von links): Tim Willius, Michael Strauch, Florian Ziehm, Sebastian Renz, Achim Blum, Thomas Drack.

Wiederaufstieg

  • VonRedaktion
    schließen

(pm). Die Golfclub Friedberg feiert den Aufstieg seiner AK30-Mannschaft in die 2. Hessenliga. Nach dem unglücklichen Abstieg im Jahr 2019 und den letztjährigen coronabedingten Einschränkungen haben die Kreisstädter am letzten Spieltag der Saison 2021 die Rückkehr perfekt gemacht.

Am ersten Spieltag in Bad Wildungen konnten die Friedberger hinter den Gastgebern schlaggleich mit dem Team aus Marburg zunächst nur den zweiten Platz belegen. Das Heimspiel am zweiten Spieltag war dann eine klare Sache. Die Friedberger gewannen mit sehr starken 24 über Par und übernahmen die Tabellenführung. Der nächste Spieltag in Marburg hätte schon den Aufstieg bringen können, aber es sollte noch nicht sein. Es reichte nur zum dritten Platz. Alles kam also auf den letzten Spieltag im Golfpark Idstein an. Die punktgleichen Teams aus Friedberg und Bad Wildungen spielten um den Aufstieg, Marburg und Idstein versuchten, die Klasse zu halten, was letztlich den Marburgern gelang. Das Friedberg Team ließ in Idstein nichts mehr anbrennen und sicherte sich souverän den ersten Platz und damit den Wiederaufstieg.

Für Friedberg waren im Sasionverlauf Sebastian Renz, Achim Blum, Thomas Drack, Michael Strauch, Tim Willius, Florian Ziehm, Konstantin Becht, Gerold Frick, Christian Kruse, Volker Kuhl und Torsten Reich im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare