Handball

Wetzlar testet

  • Daniela Pieth
    VonDaniela Pieth
    schließen

(pie). Nach zwei Trainingswochen zur Vorbereitung auf die Saison 2021/2022 bestreitet Handball-Bundesligist HSG Wetzlar am Wochenende die ersten beiden Testspiele. Am Samstag (19 Uhr) ist der schweizerische Tabellendritte Kriens Luzern zu Gast, am Sonntag (16 Uhr) trifft die Mannschaft von Benjamin Matschke auf Zweitligist TSV Bayer Dormagen. Beide Spiele werden ohne Zuschauer ausgetragen.

Für den neuen Trainer Benjamin Matschke geht es in den ersten beiden Partien nach sieben Wochen Wettkampfpause vor allem darum, dass seine Spieler Spaß haben. »Es ist mir wichtig, dass man das sieht und dass das authentisch ist.«

Matschke muss dabei noch auf die Rekonvaleszenten Maximilian Holst, Alexander Feld und Olle Forsell Schefvert verzichten, die alle noch etwas Zeit brauchen, um vollständig ins Training einsteigen zu können. Zudem fehlt Magnus Fredriksen, der an den Olympischen Spielen teilnahm.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare