+
Sezgin Karpuz (r.) vom SV Germania Ockstadt sichert sich den Titel "Torjäger des Monats". (Archivfoto: Nici Merz)

Wetterauer Torjäger-Cup

Wetterauer Torjäger-Cup: Ockstädter Sezgin Karpuz holt sich den Monatssieg

  • schließen

Sezgin Karpuz vom SV Germania Ockstadt hat sich den Monatssieg beim Wetterauer Torjäger-Cup gesichert. Der Torjäger des A-Ligisten hatte bei einem verrückten Spiel gleich sechsfach zugeschlagen.

Sensationelle sechs Treffer, die ihm beim spektakulären 7:6-Heimsieg über die Spvgg. 08 Bad Nauheim gelangen, waren in der Endabrechnung ausschlaggebend und brachten Sezgin Karpuz im Rahmen des "Wetterauer Torjäger-Cups" den Sieg in der April-Wertung. Der Stürmer in Diensten des SV Germania Ockstadt aus der Fußball-Kreisliga A Friedberg gewann die sechste Monatsentscheidung des ligaübergreifenden Wettbewerbs der Wetterauer Zeitung in Zusammenarbeit mit Thomas Meyer (PTM-Consult) mit hauchdünnem Vorsprung und verwies Steffen Münk (TSG Ober-Wöllstadt/Kreisoberliga) sowie Noah Pölitz (SSV Heilsberg/Kreisliga B Friedberg, Gruppe 2) auf die Plätze zwei und drei.

Wetterauer Torjäger-Cup: Die Top-Torjäger im April

  1. 18,0 Punkte: Sezgin Karpuz (SV Ockstadt/Kreisliga A Friedberg) – 9 Tore (Faktor 2,0).
  2. 17,5 Punkte: Steffen Münk (TSG Ober-Wöllstadt/Kreisoberliga Friedberg) – 7 Tore (Faktor 2,5).
  3. 16,0 Punkte: Noah Pölitz (SSV Heilsberg/Kreisliga B Friedberg, Gruppe 2) – 16 Tore (Faktor 1,0).
  4. 15,0 Punkte: Elvir Pintol (SV Gronau) und Markus Vancura (SC Dortelweil II/beide Kreisoberliga Friedberg) – jeweils 6 Tore (Faktor 2,5).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare