Jugendfußball

JFV Wetterau am Podest

  • schließen

Der JFV Wetterau nahm dieser Tage beim Uras-Cup in Reiskirchen sowohl mit den E-Junioren als auch mit den F-Junioren an einem Jugendfußballturnier teil. Das F1-Turnier war mit zehn teilnehmenden Mannschaften gut besucht. In zwei Fünfergruppen ging es um den Einzug ins Halbfinale. Nach geglücktem Auftakt gegen Buseck folgte im zweiten Spiel gegen Großen-Linden ein deutlicher Sieg. Die dritte Partie gegen Lich endete mit einer Niederlage für die Wetterauer. Gegen Kleinlinden kassierte der JFV am Ende noch den Ausgleich und landete so auf dem dritten Platz in der Gruppe hinter Lich und Kleinlinden.

Der JFV Wetterau nahm dieser Tage beim Uras-Cup in Reiskirchen sowohl mit den E-Junioren als auch mit den F-Junioren an einem Jugendfußballturnier teil. Das F1-Turnier war mit zehn teilnehmenden Mannschaften gut besucht. In zwei Fünfergruppen ging es um den Einzug ins Halbfinale. Nach geglücktem Auftakt gegen Buseck folgte im zweiten Spiel gegen Großen-Linden ein deutlicher Sieg. Die dritte Partie gegen Lich endete mit einer Niederlage für die Wetterauer. Gegen Kleinlinden kassierte der JFV am Ende noch den Ausgleich und landete so auf dem dritten Platz in der Gruppe hinter Lich und Kleinlinden.

Am zweiten Tag war die E2 an der Reihe. Bei acht Mannschaften ging es mit zwei Vierergruppen los. Im ersten Spiel besiegte man Laubach mit 4:1. Gegen die JSG Wirberg hieß es am Ende 1:2. Das finale 6:1 über die JSG Rabenau reichte allerdings noch zum Gruppensieg. Im Halbfinale gegen die FSG Grünberg verlor man mit 1:4. Den Platz auf dem Siegerpodest sicherte sich der JFV aber doch noch mit einem 5:1-Erfolg über Laubach.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare