1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

Wernig verlängert, Hahn kommt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion

Kommentare

Handball-Zweitligist TV 05/07 Hüttenberg kann seine Personalplanungen auf der rechten Außenbahn für die kommende Spielzeit abschließen. Daniel Wernig, der bereits seit Juli 2012 für den TVH aufläuft, verlängert seinen Vertrag um zwei weitere Jahre bis Juni 2019. Darüber hinaus wechselt mit Tobias Hahn ein bundesligaerfahrener und abwehrstarker Spieler von der HSG Wetzlar zu den Blau-Weiß-Roten. Hahn unterschrieb ebenfalls einen Vertrag für zwei Jahre.

Handball-Zweitligist TV 05/07 Hüttenberg kann seine Personalplanungen auf der rechten Außenbahn für die kommende Spielzeit abschließen. Daniel Wernig, der bereits seit Juli 2012 für den TVH aufläuft, verlängert seinen Vertrag um zwei weitere Jahre bis Juni 2019. Darüber hinaus wechselt mit Tobias Hahn ein bundesligaerfahrener und abwehrstarker Spieler von der HSG Wetzlar zu den Blau-Weiß-Roten. Hahn unterschrieb ebenfalls einen Vertrag für zwei Jahre.

Daniel Wernig und Tobias Hahn kennen sich bereits aus Duellen im Jugendbereich und einem gemeinsamen Jahr bei der HSG Frankfurt/RheinMain in der damaligen 2. Handball-Bundesliga Süd. Tobias Hahn ist seit 2011 für die HSG Wetzlar aktiv und konnte bis dato über 160 Spiele für den Bundesligisten absolvieren. Das Handballspielen hat er bei der SG Wallau/Massenheim erlernt. Mit der A-Jugend der SG gewann er 2005 die Deutsche Meisterschaft. Nach drei Jahren im Wallauer Zweitligakader, schloss sich der Linkshänder 2009 für zwei Spielzeiten der neu gegründeten HSG FrankfurtRheinMain (SG Wallau/Massenheim und TSG Münster) an, ehe sein Weg dann 2011 nach Mittelhessen zu Bundesligist HSG Wetzlar führte.

Der 29-jährige angehende Speditions- und Logistikkaufmann wird auch weiterhin Beruf und Handball kombinieren: »Ich freue mich auf die neue sportliche Herausforderung mit vielen neuen und auch einigen altbekannten Mitspielern bzw. Freunden. Ich bin überzeugt von dem Trainer-Team rund um Aðalsteinn Eyjólfsson und werde in den nächsten zwei Jahren alles daransetzen, dass die Zusammenarbeit gut funktioniert und wir erfolgreich sind.«

Ebenso wie Tobias Hahn ist auch TVH-Dauerläufer Daniel Wernig mit Beruf und Handball doppelt eingebunden. Dazu der junge Familienvater: »Ich freue mich, dass es für zwei weitere Jahre im Trikot des TVH weitergeht. Wir können hier beim TVH sportlich noch einiges verwirklichen und dazu möchte ich meinen Teil beitragen. Schön ist es, dass ich nicht nur meine beruflichen Perspektiven weiter mit dem Handballspielen in Hüttenberg verwirklichen kann.«

Auch interessant

Kommentare