1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

Werner Pross hört beim FV Bad Vilbel II auf

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Es mag ja durchaus sein, dass drei Wochen vor dem Abschluss der Meisterschaftsrunde 2008/2009 für einen Großteil der heimischen Fußball-Klubs bereits klar ist, auf welcher sportlichen Bühne sie die kommende Runde bestreiten können.

Dennoch herrscht - weil etliche Fragen noch offen sind - in fast allen Ligen nach wie vor Spannung pur. Beispielsweise in den beiden Friedberger B-Ligen, die es demnächst in dieser Form nicht mehr geben wird, weil die neue C-Liga, eine Art »Bad Bank« für nicht ganz so starke Vertreter der kickenden Zunft, das Starterfeld spalten wird.

Aktuell bedeutet dies: Rang zehn ist in den B-Ligen eins und zwei das Maß aller Dinge. Teams, die Ende Mai diesbezüglich durchgefallen sind, bilden ab Anfang August den neuen Unterbau der Wetterauer Fußball-Szene. Mehrere Etagen weiter oben, in der Kreisoberliga Friedberg, herrscht trotz der geradezu inflationären Anzahl von Pflichtspielen kurz vor dem Saison-Halali immer noch keine Klarheit darüber, wer vorne das Rennen macht: Der SC Dortelweil führt das Klassement zwar an, das vermeintlich beste Blatt in Sachen Direktaufstieg hält jedoch der am vergangenen Wochenende spielfreie Liga-Zweite Türk Gücü Friedberg (erster Neuzugang: Ilja Tezkow vom Stadtrivalen FC Olympia Fauerbach) in den Händen.

Bei dieser Rechnung die punktgleich auf den Plätzen drei und vier rangierenden Klubs des SV Nieder-Weisel und des VfB Friedberg außen vor zu lassen, könnte sich als fataler Irrtum erweisen und gestaltet den Kampf um die so wichtigen Ränge eins (Gruppenliga-Ticket) und zwei (Aufstiegsrelegation) zu einem Vierkampf, mit dem vor einigen Wochen wahrlich noch nicht zu rechnen war.

Hinter den Kulissen, an der Wechselbörse, herrscht derweil das gewohnt hektische Treiben mit Meldungen, die als sicher gelten, und Gerüchten, die sich erst noch als Tatsachen outen müssen. Fest steht: Christian Füssel, bislang in Diensten des Gruppenligisten KSV Klein-Karben II, wird sich dem aktuellen Gruppenliga-Zweiten und Hessenpokal-Halbfinalisten DJK Bad Homburg (bestreitet sein Pflichtspiel gegen den FC Rödelheim bereits am kommenden Freitagabend um 19.30 Uhr) anschließen, und Werner Pross, Trainer des Kreisoberligisten FV Bad Vilbel II, übt auf dem Niddasportfeld eben dieses Amt in der neuen Saison nicht mehr aus.

Im Gespräch, aber noch nicht offiziell bestätigt: Daniel Nyman, der talentierte Abwehrspieler des Verbandsligisten FV Bad Vilbel, soll sich mit dem Hessenligisten KSV Klein-Karben so gut wie einig sein. Ob da was dran ist, bleibt freilich abzuwarten. Dies gilt im Übrigen auch für die aus Bad Vilbeler Kreisen zu vernehmende These, Mittelfeldspieler Jens Paetzold werde den umgekehrten Weg gehen und künftig anstatt in Klein-Karben wieder beim FV Bad Vilbel spielen. - Nachfolgend die aktuellen Torjägerlisten von der Hessenliga bis zur B-Liga:

Hessenliga / KSV Klein-Karben

21 Tore: Salvatore Bari.

10 Tore: Selim Aljusevic.

6 Tore: Florian Decise.

5 Tore: Jens Paetzold.

4 Tore: Salih Yasaroglu.

3 Tore: Ufuk Cicek.

2 Tore: Kerem Kaya, Kevin Simmons.

1 Tor: Uli Strenkert, Patrick Kraus, Marc Klopp.

Verbandsliga Süd / FV Bad Vilbel

8 Tore: Rani Buderi.

7 Tore: Nuh Uslu.

3 Tore: Philipp Groda, Robin Dobios.

2 Tore: Volkan Sungun, Oleg Huwa, Achim Schenk.

1 Tor: Fatih Uslu, Dardan Krasniqi, Micha Neininger, Daniel Nyman.

Gruppenliga Frankfurt-West

25 Tore: Salih Yasaroglu (KSV Klein-Karben II).

21 Tore: Andreas Dittrich (Germania Enkheim).

20 Tore: Benjamin Köller (FC Rödelheim).

18 Tore: Dominik Bettin (SG Bornheim/GW).

17 Tore: Mustafa Zürlür (DJK Bad Homburg/TuS Merzhausen).

16 Tore: Patrick Hildebrand (Eintr. Oberursel), Moritz Schneider (SG Bornheim/GW).

15 Tore: Daniel Contin (SV Nieder-Wöllstadt), Zoran Vasiljevic (FC Ober-Rosbach).

14 Tore: Marcel Biskup (Eintracht Oberursel).

13 Tore: Frank Nickel (Usinger TSG), Michael Peter (Germania Enkheim), Daniele Pagliaro (SG Ober-Erlenbach).

12 Tore: Marc Witte (FC Ober-Rosbach), Cem Dagasan (FC Rödelheim), Thomas Prasler (EFC Kronberg), Florian Geier (Eintracht Oberursel).

11 Tore: Kai-Jörgen Schnitter (Usinger TSG), Thomas Pitzke (Germania Enkheim).

10 Tore: Marcel Kopp (SV Nieder-Wöllstadt).

Kreisoberliga Friedberg

47 Tore: Tezcan Üstündag (Türk Gücü Friedberg).

37 Tore: Sven Harsch (SKV Beienheim).

35 Tore: Timo Beck (SV Gronau).

30 Tore: Lars Kunkel (SG Melbach).

27 Tore: Daniel Kuhl (TSV Dorn-Assenheim).

25 Tore: Rico Kraut (FSG Burg-Gräfenrode), Hakan Kilic (SC Dortelweil).

23 Tore: Sebastian Volp (SV Nieder-Weisel).

21 Tore: Stefan Moritz (SV Nieder-Weisel).

20 Tore: Robert Lang (SV Hoch-Weisel).

19 Tore: Alexander Ruf (FC Nieder-Florstadt), Abdelhamed Aberkane (VfB Petterweil).

18 Tore: Tobias Vogeler (VfR Ilbenstadt), Stefan Ljujic, Fidel Zegai (beide SC Dortelweil).

17 Tore: Christian Balzer (FSG Burg-Gräfenrode), Andreas Fleischer (FC Nieder-Florstadt).

16 Tore: Florian Richly (Olympia Fauerbach), Jeton Visoka (SKV Beienheim), Constantin Rupp (VfR Ilbenstadt), Andreas Scheibner (SV Steinfurth/SV Staden).

15 Tore: Matthias Linhart (SV Ockstadt), Sascha Bingel (FC Nieder-Florstadt), Can Zarifoglu (SV Nieder-Weisel).

14 Tore: Sven Pschierer (VfB Friedberg), Hugo da Silva (SV Gronau), Robin Dobios (FV Bad Vilbel II), Otto Weber (Teutonia Staden).

13 Tore: Manuel Deppner (VfB Friedberg), Daniel Koch (Teutonia Staden), Gianluca Campagna (FSV Kloppenheim), Maximilian Esposito (SV Steinfurth).

12 Tore: Ronny Kilian (Olympia Fauerbach), David Beljan (SC Dortelweil), Dominik Strasheim (SV Nieder-Weisel), Marc-Oliver Schütz (TSV Dorn-Assenheim), Jannick Wolf (SKV Beienheim).

11 Tore: Björn Hofmann, Manuel Hofmann (beide SV Hoch-Weisel), Yasin Albayrak (FV Bad Vilbel II), Patrick Quanz (VfR Ilbenstadt), Jens Lindt (SG Melbach), Florian Krimmel (SV Nieder-Weisel), Celil Günay (Türk Gücü Friedberg), Sven Meisinger (FSG Burg-Gräfenrode), Kris Susemichel (VfB Petterweil), Martin Steppan (SC Dortelweil), Philipp Karlin (SV Steinfurth).

10 Tore: Dan-Rolf Eckley, Ferdijan Idic, Ilja Tezkow (alle Olympia Fauerbach), Sasan Aarabi (FSV Kloppenheim), Hakan Belge (SV Gronau), Erik Kemen (FV Bad Vilbel II), Stephen Hohe (SV Steinfurth), Ümit Karpuz (Türk Gücü Friedberg), Jens Bernecker (Teutonia Staden).

A-Liga Friedberg

44 Tore: Jurij Gärtner (TSG Ober-Wöllstadt).

30 Tore: Gerriet Fokken (FC Kaichen).

24 Tore: Ertan Sen (TSG Ober-Wöllstadt).

23 Tore: Alexander Vetter (SG Rodheim).

21 Tore: Christopher Glaser (FC Wohnbach), Gordon Musa (SV Assenheim).

20 Tore: Besir Obrazdha (KSG 1920 Groß-Karben).

19 Tore: Yekta Arici (Türk. SV Bad Nauheim II).

18 Tore: Andrezej Paskuda (KSV Berstadt).

17 Tore: Daniel Antmansky (Traiser FC), Ruben Pfister (FC Wohnbach).

16 Tore: Tobias Fich (SG Nieder-Mockstadt/Stammheim), Thorsten Seefeld (SV Assenheim), Florian Müller (SV Schwalheim), Andreas Wünsche (SV Bruchenbrücken), Welf Melchert (SSV Heilsberg).

15 Tore: Dustin Rehnelt (SV Schwalheim), Kevin Harrison (Spvgg. 08 Bad Nauheim), Olcay Bayram (KSG 1920 Groß-Karben).

14 Tore: Murat Pekin (Spvgg. 08 Bad Nauheim/Türk. SV Bad Nauheim II), Uwe Funk (SV Assenheim), Hendrik Fokken (FC Kaichen).

13 Tore: Marcel Litschel (SV Nieder-Weisel II), Andreas Seum (KSV Berstadt).

12 Tore: Thomas Jockumsen (KSV Bingenheim).

11 Tore: Alexander Weil, Andreas Sturm (beide TFV Ober-Hörgern), Sascha Voss (SG Rodheim), Sven Burkert (KSG 1920 Groß-Karben), Sascha Josephowitz (SSV Heilsberg), Stefan Heller (SG Nieder-Mockstadt/Stammheim), Christoph Häuser (SV Nieder-Weisel II).

10 Tore: Thorsten Walter, Andreas Biehl (beide Traiser FC), Sebastian Papst (TSG Ober-Wöllstadt), Ulrich Böhm (FC Kaichen), David Russ (SV Schwalheim), Jürgen Kremer (SV Nieder-Weisel II).

B-Liga Friedberg, Gruppe 1

35 Tore: Benjamin Barisch (TuS Rockenberg).

34 Tore: Benjamin Krätschmer (FC Gambach).

30 Tore: Jens Bergens (VfR Butzbach).

29 Tore: Christian Adler (SV Echzell/SV Nieder-Wöllstadt II).

25 Tore: Ben Slah (SV Steinfurth II/FSG Wisselsheim).

24 Tore: Marcel Hothum (TuS Rockenberg).

23 Tore: Oliver Stein (SV Ossenheim), Alexander Morschel (SVP Fauerbach).

18 Tore: Michael Dänner (Blau-Gelb Friedberg), Konstantin Schreiner (VfR Butzbach), Christian Rapp (SVP Fauerbach).

17 Tore: Dan-Rolf Eckley (FCO Fauerbach II), Thorsten Homm (TSV Ostheim).

16 Tore: Joshua Ohlemutz (FC Gambach), Christian Rahn (TSV Ostheim), Sebastian Böck (SV Ossenheim).

15 Tore: Fevzi Kayrakci (SV Steinfurth II).

14 Tore: Michael-Florian Jung (SVP Fauerbach), Oliver Eckl (SV Echzell), Angelo Pilz (SV Ossenheim), Fatih Kaplan, Ismail Soganci (beide Türk Gücü Friedberg II).

13 Tore: Mario Puschner (FC Gambach), Christopher Wanzke (SVP Fauerbach), Eray Ülger (FC Ober-Rosbach II), Gregor Gall (TSV Ostheim), Kresimir Hercigonia (FSG Wisselsheim).

12 Tore: Seyid Okumus (Türk Gücü Friedberg II), Nico Luft, Lars Billasch (beide SV Echzell), Dominik Löbrich (Blau-Weiß Espa).

11 Tore: Fabian Brücher (VfR Butzbach), Kevin Schild (SV Echzell), Matthias Pfalzgraf, Jens Hantschel (beide TuS Rockenberg), Dirk Ortwein (SG Melbach II), Marc Ecke (VfB Friedberg II).

10 Tore: Tim Strasheim (FC Gambach), Jan Arie van Egmond (SG Wölfersheim/Södel), Durmus Altuncicek (Olympia Fauerbach II), Patrick Stojakovic (FC Ober-Rosbach II).

B-Liga Friedberg, Gruppe 2

52 Tore: Juri Wenz (Hessen Massenheim).

40 Tore: Ibrahim Kocatürk (TSV Dorn-Assenheim II).

32 Tore: Nico Wintermeyer (KSV Weckesheim).

30 Tore: Markus Schmidt (SV Gronau II), Steven Perry (Hessen Massenheim).

28 Tore: Patrick Braun (Hessen Massenheim).

24 Tore: Sascha Schwinghammer (FSV Dorheim).

23 Tore: Cem Erden (FSV Dorheim), Nico Schad (Hessen Massenheim), Florian Köckeritz (KSV Weckesheim).

22 Tore: Erkan Kilic (SC Dortelweil II).

20 Tore: Jens Hönicke (SV Reichelsheim), Cosmin Maier (TSV Rödgen).

19 Tore: Christopher Köckeritz (KSV Weckesheim).

18 Tore: Joshua Konietz (TSV Rödgen).

17 Tore: Yannik Aerne, Moritz Klein (beide FC Rendel), Markus Fröhlich (VfR Ilbenstadt II).

15 Tore: Jan Markloff (FC Rendel).

14 Tore: Tobias Meiss (KSG Bönstadt), Sascha Rühl (FC Rendel), Ingo Fisch (SKV Beienheim II).

13 Tore: Stefan Schneider (TSV Dorn-Assenheim II).

12 Tore: Richard Bell, Patrick Perthes (beide TSV Dorn-Assenheim II), Timo Pilz (FSV Dorheim), Markus Harsch (SV Leidhecken), Markus Margraf (VfR Ilbenstadt II).

11 Tore: Jörg Tschernich, Andreas Beyer (beide KSG Bönstadt), Sebastian Kaas, Tim Unger (beide SV Nieder-Wöllstadt II), Sebastian Scholz (SV Reichelsheim), Holger Bloos (FC Hessen Massenheim).

10 Tore: Kai Schwinghammer (FSV Dorheim), Timo Hofmann (FCH Massenheim), Oliver Knopp (FC Rendel), Gerhard Böker (SKV Beienheim II), Anthony Dandy (TSV Dorn-Assenheim II), William Künstler (KSV Weckesheim).

Uwe Born

Auch interessant

Kommentare