Weitere Abgänge bei den Löwen

  • vonRedaktion
    schließen

(red). Den Aufstieg in die erste Klasse des deutschen Eishockeys haben die Löwen Frankfurt verpasst, fast ein halbes Dutzend Spieler schon hat diesen Schritt nun für sich gemacht. Nach Stephen MacAulay, Leon Hüttl und Luis Schinko haben auch Mike Fischer und Carter Proft Verträge bei DEL-Clubs unterschrieben. Ihre neuen Vereine sind noch nicht bekannt.

Bereits verabschiedet wurden zudem Eduard Lewandowski, Sebastian Collberg, David Suvanto, Patrick Klein und Magnus Eisenmenger.

Auch in der kommenden Runde das Löwen-Trikot tragen werden derweil Torhüter Bastian Kucis, Verteidiger Daniel Wirt und Angreifer Darren Mieszkowski sowie die Youngster Constantin Vogt, Christian Obu und Jonas Gähr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare