Weiße Westen behauptet

  • schließen

Spitzenreiter Friedberg-Fauerbach behauptet mit einem klaren Heimsieg gegen Motten mit 4:1 Punkten und 1079:1072 Ringen erfolgreich seine weiße Weste und die Tabellenführung der Sportpistole Oberliga. Nach den Duellsiegen von Peter Schmitz (278:265), Kai Michael Arends (271:270) und Tobias Behn (273:270) auf den Positionen eins bis drei stand der Fauerbacher Erfolg schon fest. Markus Gottwalz (257) musste sich geschlagen geben. Den Mannschaftspunkt sicherte sich Friedberg-Fauerbach mit sieben Ringen Vorsprung. Auch der Tabellenzweite Echzell behielt durch einen Sieg gegen Hettenhausen mit 4:1 Punkten und 1094:1055 Ringen seine weiße Weste. Hier waren es auf den Setzplätzen eins, drei und vier Florian Schmidt (279:279), Karl Hirsch (270:254) und Dieter Bönsel (275:246), die mit ihren Duellsiegen den Echzeller Erfolg sicherten. Auf zwei gab Florian Weitz (270:276) sein Treffen ab. Hinzu kam der Mannschaftspunkt mit 39 mehr geschossenen Ringen.

Spitzenreiter Friedberg-Fauerbach behauptet mit einem klaren Heimsieg gegen Motten mit 4:1 Punkten und 1079:1072 Ringen erfolgreich seine weiße Weste und die Tabellenführung der Sportpistole Oberliga. Nach den Duellsiegen von Peter Schmitz (278:265), Kai Michael Arends (271:270) und Tobias Behn (273:270) auf den Positionen eins bis drei stand der Fauerbacher Erfolg schon fest. Markus Gottwalz (257) musste sich geschlagen geben. Den Mannschaftspunkt sicherte sich Friedberg-Fauerbach mit sieben Ringen Vorsprung. Auch der Tabellenzweite Echzell behielt durch einen Sieg gegen Hettenhausen mit 4:1 Punkten und 1094:1055 Ringen seine weiße Weste. Hier waren es auf den Setzplätzen eins, drei und vier Florian Schmidt (279:279), Karl Hirsch (270:254) und Dieter Bönsel (275:246), die mit ihren Duellsiegen den Echzeller Erfolg sicherten. Auf zwei gab Florian Weitz (270:276) sein Treffen ab. Hinzu kam der Mannschaftspunkt mit 39 mehr geschossenen Ringen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare