1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

Weiße Weste gewahrt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sascha Kungl

Kommentare

In der Tennis-Hessenliga bleiben die Damen 50 des TC Bad Vilbel das Maß aller Dinge. Auch in ihrem dritten Saisonspiel gingen die Brunnenstädterinnen als Sieger vom Platz. Mit 5:4 setzten sie sich beim TC Rosenhöhe Offenbach durch.

In der Tennis-Hessenliga bleiben die Damen 50 des TC Bad Vilbel das Maß aller Dinge. Auch in ihrem dritten Saisonspiel gingen die Brunnenstädterinnen als Sieger vom Platz. Mit 5:4 setzten sie sich beim TC Rosenhöhe Offenbach durch.

Damen 50 (6er), Gruppe 31, Rosenhöhe Offenbach – TC Bad Vilbel 4:5: Nach den Einzelpartien gestaltete sich das Gastspiel des Tabellenführers ausgeglichen. Ulrike Lochner hatte in ihrem Duell an Position eins ebenso glatt in zwei Sätzen gewonnen wie Christine Wagner und Ute Gräber-Seißinger in ihren Begegnungen. Für Gabriele Willenbring, Anke Leder und Mannschaftsführerin Kristina Pomerenke-Schön gab es hingegen nichts zu holen. Die Entscheidung zugunsten der Gäste fiel in den Doppelpartien. Zwar zog das Duo Leder/Gräber-Seißinger in seinem Match in zwei Sätzen den Kürzeren, jedoch hielten Christine Wagner und Gabriele Willenbring die Bad Vilbelerinnen mit ihrem souveränen Sieg im Spiel. Im dritten Doppel sicherten Lochner/Pomerenke-Schön den Gästen im Champions-Tiebreak den dritten Saisonsieg. Dabei hatten die Bad Vilbelerinnen den ersten Satz mit 6:7 verloren. Im zweiten Durchgang behielt das Bad Vilbeler Gespann aber mit 6:0 die Oberhand.

Steno: Einzel: Andrea Zaubitzer – Ulrike Lochner 3:6, 4:6; Beate Trapp – Christine Wagner 4:6, 2:6; Antje Grigereit – Gabriele Willenbring 6:4, 6:2; Heidi Närlich – Kristina Pomerenke-Schön 6:2, 6:1; Mariel Beele – Anke Leder 6:3, 6:2; Bonny Brück – Ute Gräber-Seißinger 2:6, 3:6. – Doppel: Zaubitzer/Närlich – Lochner/Pomerenke-Schön 7:6, 0:6, 5:10; Trapp/Grigereit – Wagner/Willenbring 1:6, 5:7; Beele/Brück – Leder/Gräber-Seißinger 6:2, 6:4.

Auch interessant

Kommentare