Eishockey

Wegweisende Sitzung für Roos

  • vonDPA
    schließen

(sid). Der Präsident des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB), Franz Reindl, wünscht sich vor der wegweisenden Gesellschafterversammlung bei den Krefeld Pinguinen eine positive Entscheidung für die Zukunft des Traditionsvereins. "Ich kann nur hoffen, dass sich die Beteiligten einigen. Krefeld ist für uns ein ganz wichtiger Standort mit einer großen Fanbasis, Eishockey ist tief in der Stadt verwurzelt", sagte er.

Für Dienstag (18 Uhr) hat Pinguine-Geschäftsführer Matthias Roos, der zuvor als Sportlicher Leiter in Bad Nauheim gearbeitet hatte, zu einer außerordentlichen Sitzung geladen. Dort muss eine Lösung für die kurzfristige Deckung einer existenzbedrohenden Finanzlücke gefunden werden. Bis zum Ende der Woche benötigt der DEL-Klub 400 000 Euro, um eine Insolvenz abzuwenden. Auslöser des finanziellen Engpasses ist der Streit mit Michail Ponomarew um unerfüllte Zahlungszusagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare