Fußball

Weckesheim zieht zurück – neuer Klub in Friedberg

  • schließen

Der Fußballkreis Friedberg verliert mit dem KSV Weckesheim einen alteingesessenen Klub. Ein neuer Verein aus Friedberg wird künftig in der Kreisliga C mitmischen.

Der Fußballkreis Friedberg verliert einen alteingesessenen Klub. Zum Saisonende zieht sich der KSV Weckesheim aus dem Spielbetrieb zurück. In den vergangenen Jahren hat der Kultur- und Sportverein zusammen mit dem TSV Dorn-Assenheim eine Spielgemeinschaft gebildet. Diese SG belegt aktuell den dritten Platz in der Kreisliga A Friedberg. Für einen angestrebten Aufstieg hätte der KSV-Ausstieg keine Konsequenzen, da in Weckesheim keine Seniorenmannschaft mehr gemeldet wird. Eine WZ-Nachfrage zu den Hintergründen wurde seitens des KSV nicht beantwortet.

In der Kreisliga C Friedberg will künftig die SKG Albanischer Verein Wetterau Friedberg antreten. Der neu gegründete Verein wird seine Heimspiele im Stadtteil Ossenheim austragen. Der Klub habe sämtliche Formalitäten erfüllt, eine Aufnahme durch den Verbandvorstand sei lediglich Formsache, sagte Kreisfußballwart Thorsten Bastian auf WZ-Nachfrage.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare