+
Luis Felipe

Fussball

Warum Lissabon-Star Luis Felipe in Ober-Rosbach war

  • schließen

Luis Felipe hat für Sporting und Benfica Lissabon gespielt. Er hat einen Platz in den portugiesischen Gesichtsbüchern. Am Wochenende stand er in Rosbach auf dem Fußballplatz.

Sein Name steht in den Geschichtsbüchern des portugiesischen Fußball: Luis Felipe. Im Eröffnungsspiel des Estadio Jose Alvalde in Lissabon erzielte der heute 39-Jährige den ersten Treffer. Die Partie zwischen Sporting Lissabon und Manchester United am 6. August 2003 ist noch aus einem anderen Grund jedem Portugiesen im Gedächtnis. An jenem Abend ist der Stern von Cristiano Ronaldo aufgegangen. Der damals 17-Jährige wurde noch vor Saisonstart auf die britische Insel transferiert.

Luis Felipe spielte im Laufe seiner Karriere später unter anderem noch für den Stadtrivalen Benfica. Er spielte in der Champions League, im damaligen UEFA-Cup und der Europa League. Am Wochenende hat er seinen Sohn zum U 10-Turnier nach Ober-Rosbach begleitet.

Luis Felipe, wie gefällt es Ihnen in Ober-Rosbach?

Luis Felipe:Ich habe schon einige vergleichbare Turniere in Europa gesehen. Dieses Turnier hier ist sehr gut organisiert. Im Vergleich und von der Bedeutung her würde ich es sehr weit oben ansiedeln.

Hat Ihr Sohn das gleiche Talent wie der Vater?

Felipe:Vielleicht ist er besser als ich in seinem Alter gewesen bin. Wohin sein Weg einmal führen wird, ist noch völlig offen. Ich hoffe erstmal, dass er noch viele Einsätze bekommt.

Sie haben Ihre Karriere 2014 beendet. Fällt es schwer, nur zuzuschauen?

Felipe:Ja, das ist nicht einfach; gerade weil mein Sohn dabei ist. Da muss man schon ruhig blieben. Und es gibt sicher Momente, in denen man das Gefühl hat, auf den Platz laufen und eingreifen zu müssen.

Haben Sie in Ihrer Jugendzeit bei vergleichbaren Turnieren teilgenommen?

Felipe:Nein. Das erste außergewöhnliche Turnier, an das ich mich erinnere, war zu meiner A-Jugend-Zeit. Heute ist das komplett anders und sehr wichtig für die Entwicklung der Kinder. Ich wünschte, mein Sohn könnte nur solche Turnier bestreiten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare