_3aSPOLSPORT13-B_100144_4c
+
Helga Dorosz und die Damen 65 des Ober-Mörler TC warten auf den ersten Saisonsieg in der Verbandsliga. ACHIVFOTO: JAUX

Warten auf ersten Sieg

  • VonSascha Kungl
    schließen

(kun). Vierter Sieg im vierten Spiel für die Herren 75 des TC Rot-Weiß Bad Nauheim. In der Tennis-Verbandsliga bleiben die Kurstädter nach dem 4:2-Erfolg bei der MSG Gravenbruch/SKG Frankfurt das Maß aller Dinge. Dagegen sind die Damen 65 des Ober-Mörler Tennisclubs auch am dritten Spieltag punktlos geblieben. Bei ihrem Gastspiel in Gravenbruch unterlag das Team mit 2:

4. Ähnlich geht es den Herren 70 des TC Wöllstadt, deren 0:6-Niederlage beim TV Buchschlag II ebenfalls die dritte Niederlage im dritten Spiel bedeutete. Auch die Herren 65 der MSG Ober-Mörler TC/STC Butzbach müssen nach der 2:4-Niederlage gegen den TV Nieder-Erlenbach weiter auf ihren ersten Sieg warten.

Damen 65, Gruppe 48, Foresta Gravenbruch - Ober-Mörler TC 4:2: Trotz der Niederlage präsentierten sich die Gäste aus Ober-Mörlen in beinahe allen Duellen auf Augenhöhe. Helga Dorosz (6:2, 3:6, 7:10) und Christel Jung (6:4, 4:6, 7:10) verloren ihre Einzel nur denkbar knapp im Champions-Tiebreak. Während sich Sabine von Gierke (0:6, 1:6) glatt in zwei Sätzen geschlagen geben musste, hielt Gisela Schaub (1:6, 6:1, 10:7) die Gäste durch ihren Matchgewinn zunächst im Spiel. Die beiden Doppel der OMTC-Paarungen Dorosz/Jung (3:6, 4:6) und Schaub/von Gierke (3:6, 3:6) waren in der Folge eine klare Angelegenheit zugunsten der Gastgeberinnen.

Herren 65, Gruppe 118, MSG Ober-Mörler TC/STC Butzbach - TV Nieder-Erlenbach 2:4: Mit drei glatten Zwei-Satz-Siegen gegen Peter Straub (1:6, 1:6), Peter Schoch (2:6, 2:6) und Felix Golf (4:6, 6:7) legten die Gäste aus Nieder-Erlenbach den Grundstein für ihren zweiten Saisonsieg. An der Spitzenposition hielt Milan Milovanovic (6:0, 6:3) die MSG mit seinem souveränen Sieg im Spiel. Die Doppel gestalteten sich in der Folge ausgeglichen, wobei Milovanovic und Straub (6:3, 6:2) für die Gastgeber punkteten, während der Matchverlust von Bildhäuser und Schoch (4:6, 6:7) die Niederlage der Hausherren besiegelte.

Herren 70, Gruppe 124, TV Buchschlag II - TC Wöllstadt 6:0: Walter Schulz (2:6, 0:6) und Peter Dill (0:6, 1:6) blieben gegen ihre Kontrahenten an den Spitzenpositionen ebenso chancenlos wie Wolfgang Jung (0:6, 2:6) und Axel Goroll (0:6, 2:6). Auch die Doppel der Wöllstädter Paarungen Schulz/Goroll (6:7, 1:6) und Dill/Jung (3:6, 5:7) gingen in der Folge an die Hausherren.

Herren 75, Gruppe 128, MSG Gravenbruch/SKG Frankfurt - TC Rot-Weiß Bad Nauheim 2:4: Rolf Hübschmann (6:2, 6:1) und Herbert Meyer (6:0, 6:3) legten mit ihren glatten Zwei-Satz-Siegen in den Einzeln den Grundstein für den vierten Saisonsieg der Kurstädter. Auch Werner Genz (3:6, 6:4, 10:6) behielt gegen seinen Kontrahenten die Oberhand, sodass die Gäste nach dem einzigen Matchverlust von Karl-Egon Dickenberger (3:6, 2:6) mit einer 3:1-Führung in die Doppel gingen. Dort machten Hübschmann und Dickenberger (6:1, 6:2) mit ihrem Sieg den vierten Bad Nauheimer Saisonerfolg perfekt, sodass die knappe Niederlage von Genz und Meyer (2:6, 6:3, 8:10) nicht mehr ins Gewicht fiel.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare