Vorweihnachtliche Geschenke

  • schließen

Auflage des Frankfurter X-Mas-Turniers. Das Festival, das mit dem Einzug der Kampfrichter, Ansage auf Englisch und einem Vorstartbereich mit großer Professionalität ausgetragen wurde, war mit einem internationalen Starterfeld von 254 Teilnehmern aus 13 Nationen besetzt. In 31 Einzelstarts holten die in Bad Nauheim trainierenden Schwimmer 22 Medaillen, wurden sogar zwölfmal Erster. Die Mixed-Staffel schaffte es über 4x 50 Meter Brust auf den obersten Treppchenplatz, die Damenstaffel über 4x 50 Meter Lagen. Staffelsilber gab es für das weibliche Team über 4x 50 Meter Brust und Freistil.

Auflage des Frankfurter X-Mas-Turniers. Das Festival, das mit dem Einzug der Kampfrichter, Ansage auf Englisch und einem Vorstartbereich mit großer Professionalität ausgetragen wurde, war mit einem internationalen Starterfeld von 254 Teilnehmern aus 13 Nationen besetzt. In 31 Einzelstarts holten die in Bad Nauheim trainierenden Schwimmer 22 Medaillen, wurden sogar zwölfmal Erster. Die Mixed-Staffel schaffte es über 4x 50 Meter Brust auf den obersten Treppchenplatz, die Damenstaffel über 4x 50 Meter Lagen. Staffelsilber gab es für das weibliche Team über 4x 50 Meter Brust und Freistil.

Insgesamt vier Goldmedaillen holte Trainerin Ramona Kerkhoff: Über die 50- und 100-Meter-Strecken in Brust und Rücken war die Friedbergerin in der AK 35 nicht zu schlagen. Mit der silbernen Medaille schmückte sie sich über 100 Meter Lagen. In der AK 55 glänzte Andrea Cantow mit Gold über 100 Meter Rücken, über 50 Meter Freistil und Rücken schlug sie jeweils als Zweite an. Bronze schnappte sie schließlich über 50 Meter Brust.

Vier Damen traten in der AK 45 an: Tanja Weber freute sich über 50 Meter Schmetterling über Gold, Silber nahm sie über 50 Meter Freistil und 100 Meter Brust mit zurück in die Wetterau. Lisa Gressmann kletterte dreimal auf den Startblock und gewann Altersklassen-Gold über 100 Meter Lagen, Zweite wurde sie über 200 Meter Freistil. Als Dritte schlug Insa Gelhaar über 50 Meter Rücken an der Wand des 25-Meter-Beckens an, Vierte wurde sie über 50 Meter Brust und 100 Meter Lagen. Zwei Bronzemedaillen sicherte sich Kirsten Juraschka über 50 Meter Brust und 100 Meter Freistil. Fünfte wurde sie über die halbe Distanz derselben Lage.

In der AK 20 beendeten Sina Goy und Carlotta Mertins jeden ihrer Starts mit der goldenen Medaille: Goy siegte über 50 und 100 Meter Freistil, Mertins belohnte sich über 50 und 100 Meter Rücken sowie 100 Meter Lagen als Schnellste mit der Idealausbeute.

Payam Mahmoudi Shajari und Sascha Jetzen traten in der stark besetzten AK45 der Männer an: Jetzen platzierte sich über 50 Meter Brust auf dem vierten Platz, Fünfter wurde der Schwalheimer über die doppelte Distanz. Siebter über 50 Meter Brust, Neunter über 100 Meter Lagen und Zwölfter über 50 Meter Freistil wurde unterdessen Shajari.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare