"Vorgaben überragend umgesetzt"

  • schließen

(mad). Der FC Karben zeigte sich am Sonntagnachmittag gut erholt von der 0:3-Derbypleite gegen den SV Gronau unter der Woche und überraschte in der Gruppenliga Frankfurt-West mit einem überraschenden 3:1 (1:0)-Auswärtserfolg bei den Sportfreunden aus Friedrichsdorf.

Trainer Harez Habib zog seine Konsequenzen aus der Partie gegen Gronau und setzte erstmals auf ein 4-3-3-System. "Die taktische Umstellung hat sich mehr als bezahlt gemacht", lobte Karbens Co-Trainer Javier Pato-Otero. "Wir wollten defensiv kompakter als zuletzt stehen und nach vorne gezielte Nadelstiche setzen. Diese Vorgaben hat unsere Mannschaft überragend umgesetzt. Unser Sieg geht auch in dieser Höhe in Ordnung."

Die Begegnung begann mit einem Paukenschlag des FC Karben: Jannik Jung setzte den diesmal im Mittelfeld eingesetzten Torjäger Erkan Gök gekonnt ein, dieser überlistete den gegnerischen Torwart Enver Osmanovic mit einem Lupfer zum 0:1 (2.). Die Gastgeber hatten über die gesamte Spieldauer hinweg deutlich mehr Ballbesitz als das Team von Habib. "Trotzdem haben wir den Friedrichsdorfern nahezu keine Torchance gestattet. Ich habe jedenfalls nichts Nennenswertes für unseren Gegner notiert", stellte Pato-Otero zufrieden fest.

Nach dem Wiederanpfiff klatschte zunächst eine verunglückte Flanke von Lars Menzel auf die Latte des Friedrichsdorfer Kastens (62.). Ein paar Minuten später sollte es Menzel besser machen: Eine Flanke von Erkan Gök aus den Halbfeld nahm der quirlige Außenstürmer des FCK volley und drosch das Leder aus elf Metern sehenswert zum 0:2 in das Gehäuse der Hausherren (70.). Kurz vor dem Spielende konterten die spielfreudigen Akteure aus Karben die Heimelf noch einmal aus. Der eingewechselte Moritz Feiler spielte einen wunderschönen Doppelpass mit Jung und verwandelte in Anschluss eiskalt zum 0:3 (88.).

Mit dem Schlusspfiff fiel der Friedrichsdorfer Ehrentreffer durch einen von Okan Koyun verwandelten Foulelfmeter zum 1:3-Endstand (90.+3/Moritz Albrecht hatte den eingewechselten Ali Razai zu Fall gebracht). Mit dem ebenso unerwarteten wie hochverdienten Erfolg in Friedrichsdorf kletterte der FC Karben mit nunmehr zehn Punkten auf den 7. Tabellenplatz der Gruppenliga Frankfurt-West und kann den kommenden Aufgaben gelassener entgegensehen.

Sportfreunde Friedrichsdorf: Osmanovic, Paci, Strenkert, Horn, Wenk, Basdar, Cakovic, Koyun, Kister, Pekgüzelyigit, Pulino, Razai, Hickl, Jurisic.

FC Karben: Wetzel - Brühl, Balaj, Wellmann, Albrecht - Jallow, Bakanhan (89. Sayan), Gök (80. Feiler) - Kuzpinari (72. Nouh El Maimouni), Jung, Menzel.

Im Stenogramm / Tore: 0:1 (2.) Gök, 0:2 (70.) Menzel, 0:3 (88.) Feiler, 1:3 (90.+3/FE) Koyun. - Schiedsrichter: Michael Heß (Wiesbaden). - Zuschauer: 100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare