golfI_150921
+
Die Seniorensieger mit Präsident Matthias Baier und Spielführer Sieghard Höhne.

Vom Hagen mit Runde unter Par

  • VonKnut-Werner Cherubim
    schließen

(ch). Eine Woche nach den Clubmeisterschaften für Damen und Herren haben die Senioren, Seniorinnen und die Jugend im Bad Nauheimer Golfclub aufgeteet und ihre Besten ermittelt. Dabei hat Marc vom Hagen, mit der deutschen Senioren-Nationalmannschaft gerade Europameister geworden, für das herausragende Ergebnis gesorgt: Mit einer »Profi-Runde« von 64, vier Schläge unter Platzstandard, unterstrich er im Wettbewerb der Altersklasse 50+ seine derzeit blendende Form und sicherte sich souverän den Titel.

In der AK 65 triumphierte Ralf Pöpel, bei den Seniorinnen dominierte Gertrud Schubert, bei der Jugend siegte erneut Michel Thierer.

Während es anderswo zum Teil heftig regnete, herrschte in der Kurstadt trotz gegenteiliger Voraussagen bestes Golfwetter. Da fühlten sich die Akteure regelrecht inspiriert und warteten mit sehr guten Ergebnissen auf. Allen voran Marc vom Hagen: Dabei leistete er sich bei der ersten Runde sogar einen Triple Bogey und lag dennoch mit einer 69 schon in Führung - die er mit der traumhaften 64 (fünf Birdies, ein Bogey) deutlich ausbauen konnte und vor Bruder Thomas vom Hagen gewann.

Enger ging es in der AK 65 zu, wo Ex-Eishockey-Profi Ralf Pöpel ein beständiges Spiel zeigen musste, um Altmeister Klaus Hölzer knapp das Nachsehen zu geben. Der jüngste unter den AK-65-Senioren lobte in seiner »Brutto-Rede« wie auch Spielführer Sieghard Höhne und Präsident Matthias Baier den gelungenen sportlichen Ablauf und die bestens präparierten Bahnen und Grüns.

Bei den Seniorinnen lag Gertrud Schubert in beiden Durchgängen vorne, sodass sie die Titelverteidigerin Helga Laboy in Schach halten konnte.

Gleiches Bild bei der Jugend: Favorit Michel Thierer legte schon in der ersten Runde einen deutlichen Abstand zwischen sich und Julius Zugsbradl und konnte danach seine Führung weiter ausbauen.

Aus der Siegerliste: Seniorinnen: 1. Helga Schubert (81/81) 162, 2. Helga Laboy (87/85) 172, 3. Sussan Menken (85/93) 178, 4. Inge Georg (89/90) 179, 5. Dorothea Helberger (94/98) 192.

Senioren AK 50: 1. Marc vom Hagen (69/64) 133, 2. Thomas vom Hagen (72/74) 146, 3. Andreas Hammann (76/78) 154, 4. Mario Sprincnik (81/88) 169, 5. Dr. Jörg Helberger (87/98) 185.

Senioren AK 65: 1. Ralf Pöpel (81/83) 164, 2. Klaus Hölzer (84/82) 166, 3. Ronald Henneke (82/86) 168, 4. Alwin Schmidt (83/87) 170, 5. Günter Spiegelberg (90/84) 174, 6. Hans Werner Kiedrowski (88/86) 174.

Jugend: 1. Michel Thierer (77/75) 152, 2. Julius Zugsbradl (85/76) 161, 3. Nelson McGinn (92/77) 169, 4. Sean Pascal (88/86) 174, 5. Max Verhein (94/93) 187.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare