Jugendfußball

Volle Ausbeute für FV-Nachwuchs

  • vonSascha Kungl
    schließen

(kun). Auf einen rundum gelungenen Spieltag blicken die Jugendfußballer aus Bad Vilbel und Dortelweil zurück. In der Gruppenliga Frankfurt kamen die A-Junioren des FV Bad Vilbel am Wochenende im torreichen Auswärtsspiel bei der Spvgg. Langenselbold zu einem 5:3-Erfolg. Auch die Bad Vilbeler B-Junioren gingen in der Verbandsliga Süd beim 3:1-Heimerfolg gegen die SG Bornheim/Grün-Weiß als Sieger vom Platz. Komplettiert wurde das erfolgreiche Wochenende aus heimischer Sicht vom souveränen 6:0-Heimerfolg der C-Junioren des SC Dortelweil gegen den SV 07 Heddernheim in der Gruppenliga Frankfurt.

A-Junioren/ Gruppenliga Frankfurt, Gruppe 2: Spvgg. Langenselbold - FV Bad Vilbel 3:5 (1:4): Mccain Everett Clarke und Imdat Hakki Arikaya gelang in der ersten Halbzeit jeweils ein Doppelpack zur 4:1-Pausenführung für die Gäste aus der Brunnenstadt. Den fünften Bad Vilbeler Treffer des Tages markierte Leo Raisig eine Viertelstunde nach dem Wiederanpfiff.

B-Junioren/ Verbandsliga Süd, FV Bad Vilbel - SG Bornheim/Grün-Weiß 3:1 (1:0): Die frühe Bad Vilbeler Führung durch Smail Kadrijaj aus der elften Spielminute bauten Ali Crnovrsanin (42.) und erneut Kadrijaj (55.) nach dem Seitenwechsel auf drei Tore aus. Den Gästen aus Frankfurt gelang in der 58. Minute lediglich der Treffer zum 3:1-Endstand durch Yessin Hajali.

C-Junioren/ Gruppenliga Frankfurt, Gruppe 2: SC Dortelweil - SV 07 Heddernheim 6:0 (3:0): Mit einem Doppelpack brachte Dortelweils Marcel Nöth die Hausherren schon früh in der Partie auf die Siegerstraße (3./25.). Leon Köhler zeichnete nach einer halben Stunde für den Treffer zum 3:0-Pausenstand verantwortlich. Nach dem Seitenwechsel schraubten Nöth (40.) und Fynn Köhler (60./66.) das Resultat zugunsten der Heimelf in die Höhe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare