Bad Vilbeler B-Junioren bauen Vorsprung aus

  • schließen

(kun). Im Gipfeltreffen der Fußball-Gruppenliga Frankfurt haben die B-Junioren des FV Bad Vilbel am elften Spieltag einen 2:1-Auswärtserfolg gegen den 1. FC Erlensee II gefeiert und damit ihren Vorsprung auf den Tabellenzweiten auf fünf Punkte ausgebaut. Derweil trennten sich die A-Junioren des FV Bad Vilbel mit einem 3:3-Unentschieden vom Tabellennachbarn aus Erlensee. Auch die Karbener A-Junioren kamen bei ihrem Gastspiel in Ober-Roden nicht über ein 1:1-Remis hinaus, stehen aber weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze. Derweil haben die C-Juniorinnen der MSG Bad Vilbel bei ihrem 1:0 in Oberursel dem Tabellenführer der Gruppenliga Frankfurt seine erste Saisonniederlage zugefügt.

A-Junioren, Verbandsliga Süd / TS Ober-Roden - Karbener SV 1:1 (0:1): "Das Unentschieden fühlt sich für uns wie eine Niederlage an. Gegen äußerst passive Hausherren haben wir eine richtig gute erste Halbzeit gespielt und müssen zur Pause deutlich höher führen als nur mit einem Tor. Nach dem Wechsel waren die Gastgeber deutlich giftiger und haben uns damit den Schneid abgekauft", sagte Karbens Trainer Maik Zinnecker. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff hatte Yannick Noah Alter die Gäste in Führung gebracht. Den späten Ausgleichstreffer erzielte Luis Roth in der Nachspielzeit.

Gruppenliga Frankfurt / 1. FC 1906 Erlensee II - FV Bad Vilbel 3:3 (0:0): Nach einer ereignisarmen ersten Hälfte nahm die Begegnung nach dem Seitenwechsel mächtig an Fahrt auf. Owen Hare (60.) und Sean Peterson (65.) brachten die Gäste aus Bad Vilbel zunächst mit zwei Toren in Front, ehe Anatol Mezler (76.), Mickias Meheret Teklu (78.) und Michael Müller (82.) die Partie innerhalb von sechs Minuten zugunsten der Hausherren drehten. Mit seinem Treffer in der Nachspielzeit sicherte Leo Raisig den Brunnenstädtern wenigstens noch einen Punkt.

B-Junioren, Gruppenliga Frankfurt / 1. FC 1906 Erlensee II - FV Bad Vilbel 1:2 (0:0): Den Führungstreffer des Spitzenreiters aus Bad Vilbel durch Sohail Rashid aus der 68. Minute egalisierten die Hausherren nur fünf Minuten später. Für den Siegtreffer der Elf von FV-Coach Laurent Arena zeichnete Benedikt Macker drei Minuten vor dem Ende verantwortlich.

C-Juniorinnen, Gruppenliga Frankfurt / 1. FFV 97 Oberursel - MSG Bad Vilbel 0:1 (0:1): Den Treffer des Tages für den Tabellensiebten aus Bad Vilbel gegen den Ligaprimus aus Oberursel erzielte Lea Wirthgen nach einer halben Stunde auf Zuspiel von Pauline Probst.

Spvgg. 08 Bad Nauheim - SG Wiking 03 Offenbach 0:4 (0:1): Bereits nach zehn Minuten ging der Tabellenzweite durch Hannah Holtschneider in Führung. Luise Heberer (51./66.) und erneut Holtschneider (59.) sorgten nach dem Wechsel für klare Verhältnisse.

D-Junioren, Gruppenliga Frankfurt / Karbener SV - 1. FC-TSG Königstein 4:0 (2:0): Durch den souveränen Heimerfolg gelang den Gastgebern der Sprung auf Platz zwei. "Wir haben tief gestanden und den Gegner kommen lassen. Die Gäste hatten keine Ideen mit dem Ball und haben sich zudem viele Fehlpässe geleistet. Das hat uns in die Karten gespielt, da wir schnell umschalten und gefährliche Konter fahren konnten", zeigte sich Karbens Coach Jan Buxmann rundum zufrieden mit dem Auftritt seiner Elf. Die Treffer erzielten Bedi Kütük (15./25./42.) und Finn Sams (56.).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare