FV Bad Vilbel unterliegt FC Gießen

(ace/ub). Zwei Testspiele haben am gestrigen Abend auf dem Programm gestanden. Dabei unterlag der FV Bad Vilbel dem Regionalligisten FC Gießen 2:6, während sich Türk Gücü Friedberg mit 4:2 beim FC Hochstadt durchsetzte.

FC Gießen - FV Bad Vilbel 6:2 (4:0):Hessenligist FV Bad Vilbel musste sich am gestrigen Abend dem Regionalligisten FC Gießen mit 2:6 geschlagen geben. Auf dem Kunstrasenplatz in Lich dominierte der Favorit in der ersten halben Stunde und lag nach jeweils zwei Treffern der Offensivspieler Marco Koch und Dimitrios Ferfelis mit 4:0 vorne. Zwischendurch hatte Bad Vilbels Alexander Bauscher einen Handelfmeter verschossen, den Gießens Torwart Bilal Jomaa Zabadne problemlos halten konnte (16.). Ab der 35. Minute musste der FCG in Unterzahl agieren, da Abwehrspieler Jure Colak wegen Meckerns die Gelb-Rote Karte sah. Zur Halbzeit tauschten beide Teams acht Spieler aus, und der Hessenligist hatte mit einem Mann mehr nun deutlich mehr vom Spiel. Jake Hirst legte für Gießen noch zwei Treffer drauf, für Bad Vilbel konnten Farid Affo zum 1:5 und Kapitän Jonas Grüter zum 2:6 verkürzen. "Wir sind mit dem Test zufrieden, bis auf die völlig unnötige Gelb-Rote Karte. Der Schiedsrichter hätte uns einen Hinweis geben können, dann hätten wir den Spieler ausgewechselt", kommentierte Gießens Coach Daniyel Cimen. Dagegen meinte Bad Vilbels Trainer Amir Mustafic: "Man hat gesehen, dass Gießen in der Vorbereitung weiter ist und sie mehr Qualität besitzen. Wir haben momentan noch schwere Beine."

Bad Vilbel: Sememy; Tochihara (46. Cichutek), Dogan (46. Pandza), Babic, Dananovic (46. Railean), Brauburger (46. Atzberger), Bauscher (46. Moubarak Affo), Grüter, Maksumic (46. Huwa), Saso (46. Tiago), Alik (46. Farid Affo). - SR: Rühl (Gießen). - Zuschauer: 48. - Tore: 1:0 (12.) Koch, 2:0 (16.) Ferfelis, 3:0 (26.) Ferfelis, 4:0 (29.) Koch, 5:0 (60.) Hirst, 5:1 (62.) Farid Affo, 6:1 (76.) Hirst), 6:2 (84.) Grüter. - Gelb-Rote Karte: Colak (35.).

FC Hochstadt - Türk Gücü Friedberg 2:4 (1:1):Dass Friedbergs Stürmer Vuk Toskovic, der bei den Kreisstädtern seit Januar 2018 zum Stammpersonal zählte, gestern Abend im zweiten Testspiel beim Hanauer Kreisoberliga-Vertreter FC Hochstadt fehlte, hatte einen ganz speziellen Grund und kam überraschend. "Die Klubführung ist unter der Woche zu dem Entschluss gekommen, sich mit sofortiger Wirkung von Vuk Toskovic zu trennen", verkündete TG-Pressesprecher Selim Karanfil die Suspendierung des 24-jährigen Angreifers. Davon abgesehen, entwickelte sich die Partie im Maintaler Stadtteil für den Wetterauer Hessenligisten zu einer recht zähen Angelegenheit. Das Team von Coach Carsten Weber lag durch FC-Tore von Lovrencic (35.) und Bufi (55.) zweimal hinten, kam aber nach Treffern von Shelby Printemps (36.), Jonatan Tesfaldet (75.), Ricardo Marra (82.) und Winter-Neuzugang Noah Michel (90.) noch zum erwarteten Sieg.

Türk Gücü Friedberg: Kamber Koc - Bieber, Dudda, Weigand (46. Auer), Marra - Tesfaldet, Tahirovic (65. Mitrovic) - Usic, Printemps, Gürsoy (10. Michel) - Miric (75. Bell Bell).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare