1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

SSC Bad Vilbel besiegt die HVV-Auswahl

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

(pm) Zwei Punkte mit einem klaren Ergebnis waren das Ziel der Volleyball-Frauen des SSC Bad Vilbel zum Rückrundenauftakt gegen die Auswahl des Hessischen Volleyball-Verbandes (HVV) in der Oberliga - nach dem 3:0 konnte Spielführerin Daniela Krah vermelden: »Wichtig war der Sieg, auch wenn es manchmal nicht wirklich schön anzuschauen war«.

Die HVV-Auswahl hatte in der Hinrunde nur zwei Spiele gewonnen, am Vormittag noch eine Trainingseinheit absolviert und zunächst gegen Kassel 0:3 verloren - die Vorzeichen waren also klar für Trainer Christoph Haase. Doch der SSC hatte wegen krankheits- und urlaubsbedingter Absagen die Auswärtspartie erstmals in dieser Saison nur zu neunt angetreten.

In der Grundaufstellung Krah, Brisken, Beyrich, Krickau, Haase und Thiel war das Spiel zunächst zerfahren und durch viele leichte Fehler aufgrund von Unkonzentriertheiten geprägt. Dies änderte sich beim Stand von 13:11 für den SSC, als Zuspielerin Daniela Krah zum Aufschlag kam und eine fulminante Aufschlagserie hinlegte - zwölf Zähler in Folge bedeuteten das 25:11. »Der Schlüssel zum Sieg war wieder mal der Aufschlag. Dieses Mal war es Daniela Krah, die die Verantwortung übernahm und so die notwendige Sicherheit ins Spiel des SSC brachte«, sagte Trainer Haase später.

Den zweiten Durchgang begannen die Tulpen dann ruhiger und souveräner. Man punktete immer wieder im Außenblock mit dem Duo Beyrich/Krickau, und auch im Mittel- und Außenangriff konnten die SSClerinnen den HVV immer wieder über Britta Brisken und Kirsten Schmelzer unter Druck setzen. So gewann man den zweiten Durchgang mit 25:19. Im dritten Satz spielte Bad Vilbel befreit auf und erarbeitete sich schnell eine Führung. Die Höhepunkte des sonst nur wenig spannenden Satzes waren eine Aufschlagserie von Nina Ashraf und die erfolgreichen Angriffspunkte von Katrin Haase, am Ende hieß es 25:22 und damit 3:0.

SSC Bad Vilbel: Ashraf, Beyrich, Brisken, Haase, Arar, Krah, Krickau, Schmelzer, Thiel.

Auch interessant

Kommentare