+
Die erste Mannschaft des TV Rendel erzielt in der Verbandsliga beim ersten Doppelspieltag ein optimales Ergebnis.

Vier Spiele, vier Siege

  • schließen

(pm). Mit einem Doppelspieltag starteten die beiden Männerteams des TV Rendel in die hessische Verbandsliga. Zum Start stand auf heimischen Platz das Duell der beiden TVR-Teams auf dem Programm. Die erste Mannschaft kam mit dem starken Wind und Dauerregen besser zurecht und gewann mit 3:0 nach Sätzen. Für die zweite Mannschaft stand anschließend das Spiel gegen den TV Eschhofen an. Im entscheidenden fünften Satz machte sich beim TVR II die Anstrengung im zweiten Spiel hintereinander bemerkbar. Am Ende stand gegen die Limburger eine knappe 2:3-Niederlage. Im Duell der ersten Mannschaft mit Eschhofen entwickelte sich ein kurzweiliges Angabenspiel, die ersten beiden Sätze gingen aus TVR-Sicht aber verloren. Mit dem Rücken zur Wand nahm Trainer Janni Tille einige taktische Änderungen vor. Diese griffen, die Rendeler drehten das Spiel und sicherten sich im Entscheidungssatz den zweiten Sieg.

Am Sonntag war die erste Mannschaft in Volkmarsen gefordert, während der TVR II in Darmstadt zu Gast war. Mit einem weitern Doppelsieg gegen Volkmarsen (3:1) und den TV Langen (3:0) legte die erste Garnitur einen perfekten Saisonstart hin. Der TVR II packte nach dem 3:2-Sieg gegen Darmstadt die ersten Punkte auf das Konto, musste aber gegen den TV Dieburg beim 1:3 die nächste Niederlage einstecken.

TV Rendel: Cristian Zang, Luis Zang, Johannes Weber, Oliver Kohm, Sven Kletzin, Jonas und Jan-Niklas Tille.

TV Rendel II: Marian Horn, Peter Lotze, Daniel Horn, Dominik Reuss, Jan Jüngling, Simeon Wittich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare