TCRW02102021_061021_4c
+
Aus gezeichnet: Der TC Rot-Weiß Bad Nauheim nutzt das Sommerfest neben dem Mixed-Turnier auch, um langjährige Mitglieder und die besten Teams der Medenrunde zu ehren, die in ihren Klassen vorne gelandet sind.

Vier Rot-Weiß-Teams geehrt

  • VonRedaktion
    schließen

(mer). Im Rahmen des Sommerfestes ging beim Tennisclub Rot-Weiß Bad Nauheim am vergangenen Samstag ein Mixed-Turnier über die Bühne, bei dem zwölf Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Start waren. Nach zahlreichen Partien mit jeweils wechselnden Besetzungen gingen die als Preise ausgelobten Gutscheine des auf der Anlage gelegenen Restaurants an Marion Schupp, Marion Merz und Claudia Ginkel bei den Damen sowie an Marc Tielebörger, Felix Glenk und Simeon Deltschev im Herrenfeld.

Sie waren die erfolgreichsten Spieler.

Bei den Ehrungen am Nachmittag wurden langjährige Mitglieder sowie erfolgreiche Mannschaften der abgelaufenen Medenrunde ausgezeichnet. Beim gemeinsamen Foto aller Beteiligten waren der jüngste Teilnehmer zehn und der älteste 84 Jahre alt.

Dass man auch im reiferen Alter noch sportliche Leistungen bringen kann, zeigten in diesem Jahr insbesondere die Herren 75, die auf Landesebene als ungeschlagener Meister der Verbandsliga durchs Ziel gingen. Auf Meister- bzw. Aufstiegsplätzen landeten aber noch vier weitere Rot-Weiß-Teams: die Damen in der Gruppenliga, die Herren 60 in der Bezirksliga A, die Herren 30 in der Bezirksoberliga sowie die Junioren U12 in der Kreisliga A.

Seit 50 Jahren Mitglied im TC RW sind Rolf Hübschmann, Magnus Peil und Wolfgang Walter, seit zehn Jahren ist Sigrid Kroschinske dabei.

Beim traditionellen Sommerfest ging es aber nicht nur um den Sport. Abends füllte sich die Anlage erneut im Zeichen der Geselligkeit. Die Sommerfestparty mit dem »Tanzklub« erfreute zahlreiche Mitglieder und Gäste.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare