Vier Punkte

  • vonred Redaktion
    schließen

(pm). Mit einem 3:0-Sieg über den ÜSC Wald-Michelbach und einer 2:3-Niederlage beim VC Wiesbaden ist die Volleyball-Landesligamannschaft des SSC Bad Vilbel II in die Saison in der Landesliga Süd gestartet. Mannschaftskapitän Daniela Heyer agierte dabei als Spielertrainerin, da die Vilbelerinnen noch keinen Coach haben.

Gegen Wald-Michelbach ging die Taktik, dem Aufsteiger aus dem Odenwald mit gezielten Aufschlägen und druckvollem Angriff den Zahn zu ziehen, voll auf: 25:11, 25:12 und 25:13 hieß es am Ende für die "Tulpen", bei denen zudem Katharina Weislogel nach ihrer Verletzungspause ein gelungenes Comeback feierte.

Gegen Wiesbaden entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Nach vier Durchgängen (25:27, 25:20, 25:16 22:25) blieb wenigstens ein Punkt in der Brunnenstadt, am Ende verließen die SSClerinnen aber zunehmende die Kräfte, sodass die Gäste den entscheidenden fünften Durchgang mit 15:6 für sich entschieden.

Bad Vilbel II: Feil, Fritsch, Heyer, Hornung, Knopp, Lang, Nau, Rohr, Schulz, Taylor, Schenk, Weislogel, Kojadinovic.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare