Vier Podestplätze

  • schließen

Vier Starter, vier Podestplätze – Die Bilanz des Laufteams Ober-Mörlen beim 24. Gießener Adventslauf am ersten Adventssonntag kann sich sehen lassen. Rund 250 Läufer hatten sich für die 10 Kilometer lange Strecke auf dem Sportgelände des Traditionsvereins MTV 1846 Gießen gemeldet, darunter auch die vier Ober-Mörler Linda Steinbuch, Paul Riha, Curt Herr und Fridbald Schraub.

Vier Starter, vier Podestplätze – Die Bilanz des Laufteams Ober-Mörlen beim 24. Gießener Adventslauf am ersten Adventssonntag kann sich sehen lassen. Rund 250 Läufer hatten sich für die 10 Kilometer lange Strecke auf dem Sportgelände des Traditionsvereins MTV 1846 Gießen gemeldet, darunter auch die vier Ober-Mörler Linda Steinbuch, Paul Riha, Curt Herr und Fridbald Schraub.

Siege für Steinbuch, Riha und Herr

Nach dem Start sah der Kurs zunächst eine Runde im Stadion vor, dann ging es auf die Strecke. Entlang des Philosophenweges ging es in das nah gelegene Waldgebiet. Da es geregnet hatte, war die Laufstrecke entsprechend nass und teilweise sehr aufgeweicht. Trotz allem war die Strecke gut präpariert und durch den Wendepunkt konnten sich die Läuferschar auch noch einmal auf dem Rückweg sehen – zur Motivationssteigerung.

Linda Steinbuch erreichte das Ziel in einer hervorragenden Zeit von 48:41 Minuten und sicherte sich damit den ersten Platz in der Altersklasse W 60. Paul Riha und Curt Herr waren vom Start an in der Spitzengruppe vertreten und sicherten sich in einer Zeit von 39:56 Minuten und 40:41 Minuten jeweils den ersten Platz in ihren Altersklassen M 45 beziehungsweise M 55 – zum wiederholten mal ein herausragendes Ergebnis.

Fridbald Schraub lief in einer Zeit von genau 45 Minuten durchs Ziel und sicherte sich damit den zweiten Platz in der Altersklasse M 60.

Nächster Start für die Läufer aus Ober-Mörlen ist beim zweiten Lauf der Winterlaufserie in Alten-Buseck im Kreis Gießen über eine 15 Kilometer lange Strecke am dritten Adventssamstag.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare