+
Die Mannschaft der HSG Kirch-/Pohl-Göns/Butzbach.

Vier Neue für den Neuling

  • schließen

(mna). Die HSG Kirch-/Pohl-Göns/Butzbach ist neu in der Frauenhandball-Bezirksoberliga. Als Tabellenzweiter in der Bezirksliga A hätte die Mannschaft von Trainer Rainer Pfaff zum Abschluss der Vorsaison eigentlich die Relegation spielen müssen. Da diese aber ausgefallen ist, ist die HSG direkt aufgestiegen und hat sich für die neue Runde gut verstärkt.

Vom TV Hüttenberg II kommen mit Maren Klarner und Hanne Blum zwei junge und talentierte Spielerinnen. Dazu wurde mit Dörthe Kammel eine erfahrene Torfrau vom Ligakonkurrenten FSG Gettenau/Florstadt zur Spielgemeinschaft gelotst, und Lili Weiskopf aus der eigenen Jugend rückt in den Aktivenbereich auf.

Den vier Neuzugängen steht mit Gianna Fröhlich, die zum TSV Griedel wechselt, nur ein Abgang gegenüber.

"Die Vorbereitung hätte vielleicht etwas besser verlaufen sein können, zumindest was Umfang und Intensität angeht. Dennoch haben die Mädels in den Einheiten immer gut mitgezogen", schildert Trainer Rainer Pfaff seine Eindrücke.

Als Saisonziel hat die Mannschaft den Klassenerhalt ausgegeben und sieht, genau wie alle anderen heimischen Teams, die HSG Gedern/Nidda II und die HSG Fernwald im Kampf um den Aufstieg in die Landesliga ganz vorn.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare