Ein verzerrtes Bild und die Torjäger

Da präsentierte sich der Monat November witterungstechnisch gesehen angesichts von überschaubaren Niederschlagsmengen nahezu durchgehend von seiner Schokoladenseite, und dennoch hagelte es auf Kreisebene Woche für Woche Spielabsagen en masse bei den Fußballern. Eine Ursachenforschung.

Am letzten Wochenende waren es summa summarum deren 14: Zwei in der Kreisoberliga, drei auf der A-Liga-Bühne, jeweils vier in den B-Ligen 1 und 2, sowie eine in der B-Liga 3. Daraus zu schließen, einige der heimischen Sportanlagen befänden sich auch deshalb in miserablem Zustand, weil man es mit der Pflege und Wartung seitens der Kommunen aus finanziellen Gründen nicht mehr so genau nimmt, mag verwegen klingen.

Gleichwohl sind Beispiele, dass diese These zumindest in einigen Fällen dennoch was für sich hat, relativ leicht zu finden. Eben wie beim B-Ligisten SV Ober-Mörlen. Dessen Verantwortliche ließen in den "Ober-Mörler Nachrichten" bereits Mitte der vergangenen Woche durchsickern, das für den Sonntag auf dem Sportgelände "In den Mühlwiesen" geplante Gipfeltreffen gegen den FSV Dorheim werde vermutlich gar nicht stattfinden können, "zumal der Hauptplatz auf dem Sportgelände zuletzt von der Gemeinde nicht mehr gemäht wurde". Und tatsächlich: Das Spiel fiel aus.

Unliebsame Begleiterscheinung der zahlreichen Absagen: Die Aussagekraft aktueller Tabellen hält sich in allen fünf Kreisligen aufgrund gravierender Abweichungen in Sachen ausgetragener Spiele je Klub in engen Grenzen. So haben in der Kreisoberliga Friedberg nur Spitzenreiter Türk. SV Bad Nauheim, der SV Staden und der VfB Friedberg jeweils 20 Spiele absolviert, der VfB Petterweil und der SV Nieder-Weisel hingegen erst 16.

Ähnliche Verhältnisse kennzeichnen die A-Liga: 20 Spiele stehen für die Gruppenliga-Reserven des SV Nieder-Wöllstadt und des SC Dortelweil zu Buche, lediglich 16 für den SV Hoch-Weisel und deren 17 für den SV Schwalheim. In der B-Liga 1 lautet das Missverhältnis 17 (Türk. SV Bad Nauheim II) zu 12 (VfB Petterweil II, FSG Burg-Gräfenrode II), die B-Liga 2 (FC Gambach 17 Spiele – SV Ober-Mörlen 12 Spiele) bietet diesbezüglich ein ähnlich kurioses Bild.

Selbst die "Mini-Liga" B3 (13 Pflichtspielen der TSG Wölfersheim stehen nur jeweils 10 des FCO Fauerbach II, des SV Rosbach und des SV Ossenheim gegenüber) bringt mit ihren gerade mal zwölf Mannschaften dem zuständigen Klassenleiter, der neue Termine finden muss, zusätzliche Arbeit.

Überregional gesehen sieht’s für Verbandsliga-Klassenleiter Michael Sobota und für Harald Vorndran, Chef der Gruppenliga Frankfurt-West, diesbezüglich ganz anders aus. Michael Sobota hat lediglich zwei Heimspiele des Ex-Hessenligisten Viktoria Urberach auf der Streichliste, von denen eines (gegen den VfR Bürstadt) am 15. Dezember (!) steigen soll. Derweil braucht sich Harald Vorndran über Neu-Ansetzungen sehr wahrscheinlich überhaupt keine Gedanken machen. Es sei denn, die am 17. November beim Stande von 1:2 wegen der schweren Verletzung von Kalbachs Dennis Soldinger in der 78. Minute abgebrochene Partie FC Kalbach – Spvgg. 02 Griesheim wird tatsächlich wiederholt.

Doch diese Entscheidung obliegt dem Sportgericht und hätte – falls beide Klubs erneut die Klingen kreuzen müssten – mit miesen Platzverhältnissen, wie sie zuweilen im Fußballkreis Friedberg zu verzeichnen sind, nicht das Geringste zu tun.

Die aktuellen Torjägerlisten von der Verbandsliga Süd bis zu den B-Ligen:

Verbandsliga Süd (Faktor 2,0)

6 Tore: Adis Pita, Steven Cue (beide FV Bad Vilbel), Jonatan Tesfaldet (Türk Gücü Friedberg).

5 Tore: Alit Usic (Türk Gücü Friedberg), Adrian Bitiq (KSV Klein-Kar- ben), Thorben Knauer (FV Bad Vilbel), Boris Förster, Sven Ehser (beide SSV Lindheim).

4 Tore: Sven Kunisch, Serkan Bayin (bei- de KSV Klein-Karben), William Anane (Türk Gücü Friedberg), Raphael Wenzel (FV Bad Vilbel), Jan Hornik (SSV Lindheim).

3 Tore: Alexander Bauscher, Patrick Al- bert (beide FV Bad Vilbel), Daniel Sachs (KSV Klein-Karben), Adri- an Saletnik (Türk Gücü Fried- berg), Mostafa El Aadmi, Stjepan Jurisic (beide SSV Lindheim).

Gruppenliga Frankfurt-West (Faktor 1,8)

23 Tore: Robin Dobios (SC Dortelweil).

20 Tore: Fikri El Haj Ali (SG Ober-Erlen- bach).

18 Tore: Hussain Chandhary (Spvgg. 02 Griesheim).

16 Tore: Aljoscha Atzberger (SG Born- heim/GW).

14 Tore: Daniel Tewelde (Spvgg. 02 Gries- heim).

13 Tore: Christopher Stein (FC Kalbach), Daniel Hitzges (EFC Kronberg), Patrick Hildebrandt (TuS Merz- hausen), Andreas Baufeldt (SG Ober-Erlenbach).

12 Tore : Emanuele Giuliana (SV Gronau).

11 Tore: Florian Müller (FCO Fauerbach), Benjamin Beutel (SG Bornheim/ GW).

10 Tore: Fidel Zegai (SC Dortelweil), Mar- co Schäfer (SG Anspach).

9 Tore: Enrico Weber (SG Anspach), De- niz Pekgüzelyigit (Spvgg. 02 Griesheim).

8 Tore : Ibrahim Abbouz, Alen Kotarac (beide SG Westend Frankfurt), Ali Razai (TuS Merzhausen).

Kreisoberliga Friedberg (Faktor 1,5)

18 Tore : Sezgin Karpuz, Tezcan Üstündag (beide FC Ober-Rosbach).

17 Tore: Marcel Müller (SV Steinfurth), Sascha Bingel (SV Staden).

14 Tore: Joshua Ohlemutz (Traiser FC), Oliver Aniol (VfB Friedberg).

13 Tore : Aminur Rahman (FC Massen- heim), Murat Akbulut (Türk. SV Bad Nauheim), Daniel Fiedler (VfB Friedberg).

12 Tore : Özkan Can (Türk. SV Bad Nau- heim).

11 Tore: Otto Weber (SV Staden), Timo Hofmann (FC Massenheim).

10 Tore: Philipp Landvogt (SV Steinfurth).

9 Tore: Alexander Thomas (SV Assen- heim), Tobias Schwarz (SV Nie- der-Weisel), Irfan Köroglu (FV Bad Vilbel II), Eric Kemen (VfB Petterweil).

8 Tore: Till Macker (SV Bruchenbrücken), André Rühl (KSV Kl.-Karben II).

7 Tore: Sebastian Volp, Marcel Braasch (beide SV Nieder-Weisel), Maxi- milian Esposito (SV Steinfurth), Haris Hodovic (TSV Bad Nau- heim), Alexander Ruf, Niko Luft (beide FC Nieder-Florstadt), Jan Dombrowsky (SV Staden), Walde- mar Patzwald (FC Ober-Rosbach), Jakob Bittner (TuS Rockenberg), Florian Fünffinger (FSG Burg- Gräfenrode).

A-Liga Friedberg (Faktor 1,3)

20 Tore: Sascha Zander (TSV Ostheim), Andrezej Paskuda (SG Wohnbach/ Berstadt).

17 Tore: Dominik Löbrich (TFV Ober-Hör- gern).

16 Tore: Sebastian Papst (TSG Ober-Wöll- stadt).

15 Tore: Sebastian Bunzel (SSV Heilsberg).

14 Tore: Max Grillmaier (TSG Ober-Wöll- stadt).

13 Tore: Matthias Linhart (SV Ockstadt).

11 Tore: Hakan Kilic (SSV Heilsberg).

10 Tore: Hendrik Fokken, Patrick Ofcarek (beide FC Kaichen), Andreas Kromm (KSG 1920 Groß-Karben), Lennart Lampe (SSV Heilsberg).

9 Tore: Marcin Lenarczyk (SC Dortelweil II), Niklas Mies (TSG Ober-Wöll- stadt), Tim Kolodziej (SG Wohn- bach/Berstadt), Erkan Kilic (SSV Heilsberg), Dominik Mosler (SV Staden II), Besir Obrazdha (KSG 1920 Groß-Karben).

8 Tore: Lukas Wanzke (TSV Ostheim).

7 Tore: Christopher Wolf (TSG Ober- Wöllstadt), Simon Lassek, Özgür Genc (beide FC Rendel), Marcel Wörner, Hassan Osman (beide SV Ockstadt), Patrick Seipel, Ruben Pfister (beide SG Wohnbach/Ber- stadt), Lukas Schlereth (SV Nie- der-Wöllstadt II), Alexander Cle- mens (FC Kaichen), Steffen Dim- mer (SG Oppershofen).

B-Liga Friedberg, Gruppe 1 (Faktor 1,0)

32 Tore: Benjamin Krätschmer (SV Bru- chenbrücken II).

24 Tore: Marcel Devantier (SV Stein- furth II).

20 Tore: Dominik Strasheim (SV Nieder- Weisel II).

16 Tore: Alexander Vetter (FC Ober-Ros- bach II).

12 Tore: Markus Fröhlich (VfR Ilben- stadt II), Norman Thurow (Türk. SV Bad Nauheim II).

11 Tore: Lucas Wittchen (FC Hessen Mas senheim II).

10 Tore: Christoph Häuser (SV Nieder- Weisel II), Yves Germeroth (FC Massenheim II), Stefan Syguda (VfR Ilbenstadt II).

9 Tore: Ireneo Venuto (VfB Friedberg II), Marcel Hothum (TuS Rocken- berg II), Christopher Müller (SV Steinfurth II).

8 Tore : Oliver Stein (SV Steinfurth II), Dennis Müller (VfB Petterweil II), Kayahan Öztürk (VfB Fried- berg II).

B-Liga Friedberg, Gruppe 2 (Faktor 1,0)

27 Tore: Lars Kunkel (SG Melbach).

21 Tore: Matthias Weckler (SV Ober-Mör- len).

18 Tore: Benjamin Bindewald (FSV Dor- heim), Marius Wies (SG Rodheim).

17 Tore: Michael Moritz, Dennis Becker (beide SG Rodheim), Kevin Kurtz (FSG Wisselsheim), Niklas Kunkel (SG Melbach).

16 Tore: Simon Adolph (FC Gambach).

15 Tore: Ahmet Akyüz (Emekspor Fried- berg).

13 Tore : Jens Bergens (VfR Butzbach), To- bias Meiss (KSG Bönstadt).

12 Tore : Marco Kus (FSV Kloppenheim).

11 Tore : Josef Berber, Philipp Rühl (beide Blau-Weiß Espa), Tim Unger (SG Rodheim), Marvin Jochem (FSV Dorheim).

10 Tore: Dustin Rehnelt, Daniel Wönicker (beide FSV Dorheim), Philipp Pfeiffer (SVP Fauerbach), Dennis Beitel (SV Ober-Mörlen), Gabriele Accardo (KSG Bönstadt).

9 Tore: Kresimir Hercigonja (TSV Röd gen), Marco Richter (SVP Fauer- bach).

8 Tore: Maximilian Sens (SV Ober-Mör- len), Julius Schoemakers (VfR Butzbach), Florian Back (FSV Kloppenheim), Marc Bierwirth (SV Leidhecken).

B-Liga Friedberg, Gruppe 3 (Faktor 1,0)

21 Tore: Colin Nesbitt (SV Rosbach).

19 Tore: Thomas Dietz (FCO Fauerbach II).

15 Tore: Celil Günay (Türk Gücü Friedberg II).

13 Tore : Richard Bell (SKV Beienheim II), Christian Schütz (SV Rosbach), Ertan Sen (Türk Gücü Friedberg II).

10 Tore: Daniel Köhler (SKG Erbstadt), Benjamin Ruppel (KSV Bingen- heim).

9 Tore: Ronny Platz (Blau-Gelb Fried- berg), Chahid Akhellouf (Inter Reichelsheim), Sascha Hewig (SV Gronau II).

8 Tore: Dalibor Jaguzovic (SV Gronau II), Ferhat Günay (SV Echzell), Marco See (FCO Fauerbach II). Uwe Born

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare