Verlorener Abnutzungskampf

  • schließen

Der SC Dortelweil musste nach der Winterpause eine 1:3 (0:1)-Niederlage beim Tabellenzweiten SV BKC Bosnien akzeptieren und blieb somit erneut in den Startlöchern hängen. "Ich kann unserer Mannschaft trotzdem keinen Vorwurf machen", so der spielende Co-Trainer des SCD, Julian Mistetzky, nach der Partie.

Der SC Dortelweil musste nach der Winterpause eine 1:3 (0:1)-Niederlage beim Tabellenzweiten SV BKC Bosnien akzeptieren und blieb somit erneut in den Startlöchern hängen. "Ich kann unserer Mannschaft trotzdem keinen Vorwurf machen", so der spielende Co-Trainer des SCD, Julian Mistetzky, nach der Partie.

"Insgesamt möchte ich von einer unglücklichen, wenn auch nicht ganz unverdienten Niederlage sprechen. Unser Gegner hatte vor dem Tor etwas mehr Glück sowie Durchsetzungsvermögen und wirkte im Kollektiv etwas cleverer als wir. Das Spiel war heute ein reiner Abnutzungskampf, mehr war auf diesem katastrophalen Platz nicht möglich. Hier lagen noch Böller von Silvester auf dem Platz", sagte Mistetzky kopfschüttelnd.

"Ich habe noch nie einen so schlechten Platz gesehen. Im Nachhinein wären wir froh gewesen, wenn wir auf dem Hartplatz hätten spielen können", beschrieb Mistetzky die nahezu unzumutbaren Zustände auf dem Sportplatz im Frankfurter Gallusviertel.

Die Hausherren kamen etwas besser mit den Platzbedingungen klar und gingen früh durch Matej Rugle in Führung (11.). Im weiteren Spielverlauf plätscherte das Spielgeschehen vor sich hin, so dass es mit diesem Resultat auch in die Halbzeitpause ging. Nach dem Wiederanpfiff erhöhte Amir Grabovica relativ schnell auf 2:0 für die Gastgeber (52.). Die Dortelweiler schöpften in der Schlussphase neuen Mut, als Nando Pröckl einen an Stefan Ljujic verursachten Strafstoß souverän zum 1:2-Anschlusstreffer des SCD verwandeln konnte (84.). Das Team des scheidenden Trainers Markus Beierle versuchte fortan alles und suchte sein Heil logischerweise in der Offensive, was Rugle kurz vor dem Schlusspfiff mit seinem zweiten Tagestreffer zum 3:1-Endstand bestrafte (89.).

SV BKC Bosnien: Selimovic, Hadzimehmedagic (68. Adis Pita), Aydin, Cakrlija, Kitic, Derdemez (64. Krdzalic), Maric, Sabic, Mevkic, Grabovica (88. Hodzic), Rugle

SC Dortelweil: Rühl – Cholewa, Eiwanger (50. Mistetzky), Chiriloae, Pröckl – Günther, Assheuer, Müller, Oliver Steffen (64. Tiago Santos Dias) – Dogot, Vancura (64. Ljujic).

Im Stenogramm / Tore: 1:0 (11.) Rugle, 2:0 (52.) Grabovica, 2:1 (84./FE) Pröckl, 3:1 (89.) Rugle. – Schiedsrichter: Philip Bracklo (Neuenhain). – Zuschauer: 100.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare