Präventionssport

Vereine erhalten Fördergelder

  • vonRedaktion
    schließen

(bf). Wer gesund, fit und mit einem guten Immunsystem ausgestattet ist, erkrankt zumeist weniger schwer. Vereine sollten sich deshalb mit der Ausweitung ihrer Präventionssportangebote beschäftigen. Im Rahmen des Landesprogramms »Mehr Prävention für unser Sportland Hessen« werden sie dabei vom Landessportbund gefördert. Diese Förderung wurde in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Turnverband erweitert.

»Viele Übungsleiter absolvieren für den Präventionssport eine Ausbildung beim Turnverband. Diese stellen wir im Förderprogramm mit den Ausbildungen des Landessportbundes gleich«, sagt LSBH-Referentin Désirée Heß. Vereine, die einem Übungsleiter die Teilnahme an einer Weiterbildung ermöglichen, bekommen 50 Prozent der Gebühr zurück.

Die Förderung ist auf eine Person pro Klub begrenzt. Sie greift u. a. bei diesen Ausbildungen: Übungsleiter B »Sport in der Prävention«, Profilausbildung »Fit und mobil im Alter/Sturzprävention« sowie »Haltung und Bewegung«.

Die Reihenfolge sieht vor: Förderantrag ausfüllen, per E-Mail an gesundheitssport@ lsbh.de schicken, Teilnahmegebühren überweisen. Nach Ende der Ausbildung werden die Lizenzen an den LSBH übermittelt und 50 Prozent der Gebühr zurückerstattet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare