Tischtennis, Bezirksliga Damen

Vabanquespiel in Echzell

  • VonMichael Stahnke
    schließen

Der TTC Echzell hat in der Tischtennis-Bezirksliga Mitte der Damen/Gruppe 2 seine Teams zur Rückrunde in derselben Besetzung gelassen wie sie auch schon in der Vorrunde waren, um vielleicht doch beide Teams vor dem Abstieg retten zu können. Deshalb haben gleich vier Spielerinnen in der zweiten Garnitur einen Sperrvermerk und können somit nicht in der ersten Mannschaft Ersatz spielen. Es bleibt aber ein Vabanquespiel. Die erste Mannschaft gewann gegen die »Zweite« mit 8:5 und überholte sie damit auch in der Tabelle. Auf dem dritten direkten Abstiegsplatz bleibt der Karbener Sportverein, der sich der TTG Biebergemünd mit 1:8 geschlagen geben musste.

Der TTC Echzell hat in der Tischtennis-Bezirksliga Mitte der Damen/Gruppe 2 seine Teams zur Rückrunde in derselben Besetzung gelassen wie sie auch schon in der Vorrunde waren, um vielleicht doch beide Teams vor dem Abstieg retten zu können. Deshalb haben gleich vier Spielerinnen in der zweiten Garnitur einen Sperrvermerk und können somit nicht in der ersten Mannschaft Ersatz spielen. Es bleibt aber ein Vabanquespiel. Die erste Mannschaft gewann gegen die »Zweite« mit 8:5 und überholte sie damit auch in der Tabelle. Auf dem dritten direkten Abstiegsplatz bleibt der Karbener Sportverein, der sich der TTG Biebergemünd mit 1:8 geschlagen geben musste.

TTC Echzell II - TTC Echzell 5:8: Die zweite Mannschaft der Echzellerinnen spielte ohne Topspielerin Hofmann, so dass selbst die fünf Punkte von Mogk/Schröder (gegen Reuter/L. Stoll), Sonngard Mogk (13:11, 15:13, 12:14, 11:9 gegen Lea Stoll), Bärbel Schröder (11:8 im fünften Satz gegen Margit Bürzele) und Birgit Faber (11:8, 11:7, 7:11, 7:11, 11:5 gegen L. Stoll und gegen Bürzele) am Ende doch eher überraschend waren.

Für den Sieg der »Ersten« zeichneten N. Stoll/Bürzele (gegen Marks/Faber), Nicole Stoll (gegen Mogk, Katrin Marks und 11:9 im fünften Satz gegen Schröder), Margit Reuter (11:8 im fünften Satz gegen Mogk sowie 14:12, 12:10, 9:11, 9:11, 11:8 gegen Marks), L. Stoll (gegen Schröder) und Bürzele (4:11, 11:5, 11:9, 8:11, 11:9 gegen Marks) verantwortlich.

Karbener Sportverein - TTG Biebergemünd 1:8: Ohne Wittwer, Lauster-Ulrich und Deppe waren die Karbenerinnen ohne jede Chance, wobei Christa Bullmann (gegen Anja Dietz) der Ehrenpunkt gelang. Dagegen mussten Bullmann/Wiegand (gegen Schmidt/Dietz), Plock/Lüdemann (gegen Semmel/Adolph), Bullmann (gegen Julia Schmidt), Alexandra Plock (gegen Schmidt und Dietz), Ingrid Lüdemann (gegen Ute Semmel und 12:14, 12.10, 13:11, 6:11, 7:11 gegen Nadine Adolph) und Katherina Wiegand (gegen Semmel) ihren Gegnerinnen zum Sieg gratulieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare