Football

Universe will in München Platz zwei verteidigen

  • schließen

(pm). Zum zweiten Spiel nach der Sommerpause geht es für die Erstliga-Footballer von Frankfurt Universe am Samstag (Kickoff: 16 Uhr) zu den Munich Cowboys. Die Frankfurter gehen mit 14:2 Punkten und als Tabellenzweiter favorisiert ins Rennen im Dante-Stadion, doch die Erinnerung an das knappe Heim-24:17 gegen die Münchner (5:15 Punkte, Rang sechs) sind noch frisch. Außerdem hatten die Cowboys am vergangenen Wochenende gegen Ligaprimus Schwäbisch Hall Unicorns zur Halbzeit eine 14:10-Führung inne, gleichwohl das Match mit 14:48 am Ende noch deutlich verloren ging.

Mit Jaylen Zachery haben die Cowboys zudem den mit 95 Catches für 1432 Receiving Yards in der Statistik führenden Widereceiver der Liga in ihrem Team. Um diesen wird sich Frankfurts bester Passverteidiger Fernando Lowery kümmern müssen. Bei Universe hat Quarterback Steven Cluley auf der Gegenseite gleich eine ganze Reihe von Anspielstationen, darunter die beiden Ex-Cowboys Lorenz Regler und Philipp Vinzenz.

Aufseiten der Frankfurter fehlen neben Cedric Udegbe auch Sebastian Gauthier, Markus Krüger und Kerim Homri. Dafür werden Sebastian Silva Gomez und Moritz Johannknecht wieder im Kader sein. Frankfurts Defense Coordinator Thomas Kösling möchte gern an die gute erste Halbzeit vom letzten Heimspiel gegen die Kirchdorf Wildcats anknüpfen. Er sagt: "Gegen die Cowboys müssen wir diese Leistung über das ganze Spiel bringen, München hat gegen Schwäbisch Hall in der ersten Hälfte gezeigt, was sie in der Offensive können. Mit Brady Bolles haben sie einen sehr guten Spielmacher und Zachery ist immer gefährlich. Wir dürfen uns keinen Ausrutscher erlauben, denn Marburg hat momentan einen guten Lauf und strebt ebenfalls den zweiten Platz an."

Nach München fährt ein Fan-Bus (Kosten 43 Euro ohne Eintrittskarte). Anmeldungen unter fu-fanfahrten@t-online.de, weitere Informationen gibt es im Internet unter www.frankfurt-universe.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare