1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

Üstündag zurück bei Türk Gücü

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

(mw) Tezcan Üstündag ja, Ferdijan Idic nein: Während Kreisoberligist Türk Gücü Friedberg dieser Tage die Rückkehr des Stürmers vom »Büdinger« Kreisoberliga-Meister Sportfreunde Oberau perfekt gemacht hat, ist der Wechsel des aktuell noch für den Liga-Rivalen FCO Fauerbach auflaufenden Mittelfeldmotor zum Nachbar nach Ossenheim geplatzt.

»Wir haben die Meinungsverschiedenheiten ausgeräumt, die Vergangenheit aufgearbeitet und hoffen, dass Tezcan bei uns wieder zur alten Stärke zurückfindet«, sagt TG-Pressesprecher Metin Silik. Üstündag hatte die Friedberger in der vergangenen Saison mit 51 Saisontreffern in die Aufstiegsrelegation geschossen, in der dann Endstation war. Danach war der junge Gesamtsieger der Wetterauer Torjäger-Jahreswertung zu den Sportfreunden Oberau gewechselt, bei denen er in den vergangenen Wochen nicht mehr zum Einsatz kam.

Dagegen wechselt Ferdijan Idic zum aktuellen Verbandsliga-Letzten und damit kommenden Gruppenligisten SG Anspach. »Wir sind nicht glücklich über die kurzfristige Absage. Er hatte uns im März bereits zugesagt. Aber wir haben Verständnis, weil er eine Klasse nach oben geht«, meint Silik. Mit Ümit Karpuz, Murat Sentürk und Alit Usic habe man Leute, die die entstandene Lücke schließen können.

Üstündag ist nach Mehmet Akyüz (Ockstadt), Janos Schmitt, Ümit Karpuz (beide Ilbenstadt), Haris Hodovic (Gencler Birligi Nidda) und Ramil Taichinov (Türk. SV Bad Nauheim) der sechste Neuzugang, während die Türken nach der Saison auf Maxi Schneider (FCO Fauerbach) verzichten müssen. Özgür Eser wird zudem zum neuen Verein Emekspor Friedberg wechseln, sollte dieser in der kommenden Runde in der C-Liga starten. Dort ist auf der Trainerbank Erdogan Sancar (noch SKV Beienheim) vorgesehen.

Auch interessant

Kommentare