GruppenbildPetterweil_31_4c_1
+
Der Meister mit seinen Fans beim Stopp beim TVP-Vorsitzenden Frank Behrends.

Handball

TV Petterweil: Auf Meister-Tour durch Karben

  • VonPeter Hett
    schließen

Lange mussten sie warten, die Oberliga-Handballer des TV Petterweil, bis es endlich soweit war und die obligatorische Siegesfahrt nach dem Titelgewinnn durch den Ort stattfinden konnte. »In Petterweil ist es seit jeher Gang und Gebe und historisch gewachsen, dass Meisterschaften in dieser Art und Weise gefeiert werden«, klärt Erfolgstrainer Martin Peschke auf.

Mit neun Punkten Vorsprung lag seine Mannschaft nach 19 von 26 Spieltagen an der Tabellenspitze der Landesliga Süd. Bedingt durch die Corona-Krise erfolgte dann am 13. März 2020 der Saisonabbruch, und die Handballer aus dem Karbener Stadtteil wurden zum Meister der Saison 2019/2020 und damit gleichzeitig Aufsteiger in die Oberliga Hessen.

Jetzt, annähernd eineinhalb Jahre nach dem letzten Punktspiel in der Landesliga, war es soweit. Auf einem vom Traktor durchs Ort gezogenen Party-Anhänger feierten die Petterweiler kürzlich ihre Meister. Um 11 Uhr startet die Fahrt, die auch durch andere Karbener Stadtteile, wie Klein-Karben und Kloppenheim führte, und gegen 15 Uhr am Vereinsheim des TVP endete.

Einen Zwischenstopp legten die »Feierbiester« beim neuen Vorsitzenden des TV ein. Frank Behrends, von 2015 bis 2019 Mitglied des Aufsichtsrats der Eintracht Frankfurt Fußball AG, lernte dabei nicht nur die Erfolgsmannschaft kennen, die ihm vom Abteilungsleiter Handball Dr. Rupert Pfeiffer vorgestellt wurde, sondern er wurde auch mit Fanutensilien seines neuen Vereins ausgestattet und erlebte zum ersten Mal hautnah die Faszination von Handball in Petterweil.

Am Vereinsheim angekommen, warteten bereits nahezu 200 Anhänger und Sponsoren. Bis in die späten Abendstunden wurde gemeinsam gefeiert. Dabei kam es zu vielen interessanten Gesprächen, in denen die Mannschaft Rede und Antwort zur anstehenden Spielzeit stand.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare