Turnfest-Präsidium gegründet

(pv) In Friedberg soll vom 6. bis 10. Juni 2011 das 14. Hessische Landesturnfest des Hessischen Turnverbandes (HTV) stattfinden. Hierzu konstituierte sich am 20. Juni im Friedberger Rathaus das Turnfest-Präsidium, wichtigstes Entscheidungs-Gremium des Landesturnfestes, um die Planungen aufzunehmen.

Das Turnfest-Präsidium setzt sich wie folgt zusammen: Rolf Dieter Beinhoff (Präsident Hessischer Turnverband), Ulrich Müller (Vizepräsident Finanzen Hessischer Turnverband), Lothar Ohl (Vizepräsident Allgemeines Turnen, Hessischer Turnverband), Anja Reile (Vorsitzende Hessische Turnjugend), Rosel Schleicher (Vorsitzende Turngau Wetterau-Vogelsberg), Katja Reutzel (stellv. Vorsitzende Turngau Wetterau-Vogelsberg), Ulrich Riemer (stellv. Vorsitzender Turngau Wetterau-Vogelsberg), Joachim Arnold (Landrat Wetteraukreis), Michael Keller (Bürgermeister Friedberg) und Fritz Scholl (Stadt Friedberg).

Zahlreiche Sportanlagen, viele Turn- und Sportvereine und große Sportveranstaltungen sorgen generell in Friedberg für große Sportbegeisterung. Während des Landesturnfestes wird Friedberg von Aktiven und Gästen aus der Region übervölkertsein.

Ob in den Sporthallen, auf der Seewiese oder den anderen Sportplätzen, überall wird das Turnfest spürbar sein. Die Teilnehmer und Besucher erwartet ein umfangreiches Sport- und Kulturangebot an allen fünf Tagen.

Der Veranstalter, der Hessische Turnverband, ist mit 570 000 Mitgliedern der größte Sportfachverband im Landessportbund Hessen und bietet auch alle vier Jahre mit dem Hessischen Landesturnfest die größte breitensportliche Veranstaltung in Hessen an.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare