1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

Turnen: SU Nieder-Florstadt holt gleich sieben Gau-Titel

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

(sl) Zu einer wahren Turn-Mammutveranstaltung artete am Samstag die Gau-Einzelmeisterschaften im Gerätturnen weiblich in der Nieder-Florstädter Sporthalle aus. Genau 135 Turnerinnen kämpften beim Sprung, am Barren, auf dem Balken und am Boden um Siege und Platzierungen.

Im Vorjahr, so Turngauvorsitzende Rosel Schleicher, seien es »nur« 90 Starterinnen gewesen. Alle fanden optimale Bedingungen vor trotz eines mächtig anstrengenden Terminplanes. Der Dank der Turngauvorsitzenden richtete sich deshalb an das Team der SU Nieder-Florstadt, das diese Gaumeisterschaften optimal ausgerichtet hatte. Beste Genesungswünsche sendeten die Verantwortlichen an Sarah McWilliams von der TG Groß-Karben, die sich beim Sprung den Arm brach und noch am Nachmittag in der Uniklinik Gießen operiert wurde. Die Sport-Union Nieder-Florstadt sicherte sich stolze sieben von zehn Gaumeistertiteln. Je ein Titel ging an den TV Assenheim, den TSV Butzbach und den KSV Klein-Karben.

Bereits am frühen Vormittag mussten die Turnerinnen im Wettkampf 5, in den Leistungsstufen P6 bis P8 (Jahrgang 1991 bis 1994), den Wettkampf bestreiten. Mit 52,40 Punkten siegte hier Britt Stelz von SU Nieder-Florstadt vor Annika Diehl vom TV Assenheim mit 51,15 Punkten und Isabelle Jost von der SU Nieder-Florstadt, die auf 48,45 Zähler kam. Insgesamt waren hier sechs Turnerinnen am Start.

Gleich 43 Teilnehmerinnen brachte der Wettkampf 7 in der Leistungsstufe P4/P5 hervor (Jahrgang 1997 und jünger), der von Gesa Exner von der SU Nieder-Florstadt mit 52,20 Zählern gewonnen wurde. Dahinter rangierten Kaja Knipp (ebenfalls SU Nieder-Florstadt) mit 51,75 Punkten und Stella Rabe vom TSV Butzbach, deren Vierkampf sich auf 51,15 Zähler addierte.

Geradezu dominiert von der SU Nieder-Florstadt wurde der Wettkampf 8 in der Leistungsstufe P3/P4 (Jahrgang 1999 und jünger). Die Gastgeber hatten in diesem Wettbewerb mit 27 Teilnehmerinnen sechs Turnerinnen am Start, die im Endklassement die Plätze eins bis sechs unter sich ausmachten: Gaumeisterin wurde Verena Wolf mit dem Endresultat von 53,80 Punkten vor Chari Buchholz (53,20) und Inga Stelz (52,30).

Lilli Thomalla vom TV Assenheim sicherte sich mit 45,45 Zählern den Gaumeistertitel im Wettkampf 9 der Leistungsstufe P3 (Jahrgang 2000 bis 2002). Hinter ihr platzierten sich Felina Gräf von der TG Groß-Karben mit 44,95 Punkten und Pauline Schreitz von der SU Nieder-Florstadt, die auf 44,90 Zähler kam.

Annika Duchatsch vom KSV Klein-Karben wurde Gaumeisterin im Wettkampf 6, Leistungsstufe P5/P6 (Jahrgang 1995 und jünger. Mit ihren 54,30 Punkten verwies sie Alicia Tena von der TG Groß-Karben (54,30) und Melissa Nelson von der SU Nieder-Florstadt (53,10) auf die Plätze. Sehr gute Leistungen wurden auch in den Wettkämpfen vier bis null Kür modifiziert geboten. Hier sicherte sich die SU Nieder-Florstadt gleich vier von fünf Gaumeistertiteln. Diese Phalanx durchbrach lediglich Julia Waschkowitz vom TSV Butzbach, die im Wettkampf 4 Kür Modifiziert IV (Jahrgang 1997 bis 1999) mit 42,80 Punkten Erste wurde. Im Wettkampf 3, Kür Modifiziert IV (Jahrgang 1995 und 1996), gewann Saskia Schmidt von der SU Nieder-Florstadt mit 49,25 Punkten vor Alena Diehl (46,60) und Carolina Sauer (46,50), die beide für den TSV Butzbach am Start waren. Eva Kautz von der SU Nieder-Florstadt heißt die neue Gaumeisterin im Wettkampf 2, KM III (Jahrgang 1993 und 1994), die sich mit 49,80 Punkten vor Nicola Buß (43,30) vom TSV Butzbach behauptete. Evas Schwester, Pia Kautz, wurde Gaumeisterin im Wettkampf 1, KM III (Jahrgang 1991 und 1992).

Sie ließ mit 45,95 Punkten gleich drei Turnerinnen des TSV Butzbach hinter sich: Franziska Fischer mit 42,20 Zählern sowie Lucy Fischer (36,65) und Joana Diehl.

Die »Creme de la Creme«, so Anke Glashof, war im Wettkampf 0, KM III (jahrgangsoffen), am Start. Mit dem überragenden Ergebnis von 51,75 Punkten sicherte sich die bereits 28-jährige und damit älteste Starterin im Teilnehmerfeld, Johanna Schulteß von der SU Nieder-Florstadt, den Titel der Gaumeisterin 2008. Sie verwies dabei ihre Clubkameradinnen Sabrina Weißensee (46,10) und Carolin Rau (43,65) auf die weiteren Podiumsplätze.

Turngauschefin Rosel Schleicher nahm die Siegerehrung am Nachmittag gemeinsam mit Florstadts Stadtverordnetenvorsteher Bernd Kalbhenn vor. Der zog seinen Hut vor allen Aktiven und lobte die ansprechenden Leistungen.

Für die Hessischen Landeseinzelmeisterschaften am 3. und 4. Mai in Mörlenbach im Odenwald haben sich demnach Pia Kautz, Eva Kautz, Saskia Schmidt und Alena Diehl, Julia Waschkowitz, Britt Stelz, Annika Duchatsch, Gesa Exner, Kaja Knipp, Verena Wolf und Chari Buchholz. qualifiziert. Stephan Lutz

Auch interessant

Kommentare