1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

Turnen: Gleich drei Karbener weiter

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Dieser Tage fanden in Klein-Karben die Gau-Einzelmeisterschaften der Gerätturner statt. Insgesamt gingen 27 Turner in fünf Wettkämpfen an den Start und kämpften um die Platzierungen.

Im Wettkampf 1 der Jüngsten, der Jahrgänge 1999 und jünger, traten sechs Turner für die TG Groß-Karben an. Riesengroß war hier die Freude bei der Siegerehrung (Bild unten). Platz eins ging an Pascal Bader, der die Entscheidung am Reck und an den Ringen für sich gewinnen konnte. Ein zweiter Platz am Barren und am Boden sowie ein siebter Platz am Sprung reichten schließlich für den Gesamtsieg mit 50,20 Punkten vor seinem Vereinskameraden Hicham El Haddoudi, der mit 49,40 Punkten Platz zwei belegte. Damit qualifizierten sich beide für die Hessischen Meisterschaften, die dieses Jahr Ende Mai im Rahmen des Landesturnfestes in Baunatal ausgetragen werden.

Dritter wurde Lennart Glaser vom TSV Butzbach mit 49,25 Punkten. Lucas Durand errang Platz vier vor Max Krause auf Platz fünf. Die beiden Jüngsten, Jonathan Oehne und Max Semdner, erreichten die Plätze 10 und 12. Im Wettkampf 2 der Jahrgänge 1997 und jünger hatte die TG nur einen Turner am Start. Steven Höhr holte mit 49,45 Punkten den Sieg für die TG Groß-Karben. Er siegte an den Ringen, am Sprung und am Reck. Am Boden und am Barren reichten ihm zweite Plätze für den Gesamtsieg. Damit qualifizierte sich auch Steven Höhr für die Hessischen Meisterschaften.

Platz zwei ging an Christian Banaszak vom TSV Butzbach mit 47,95 Punkten vor Yannik Aslan mit 47,55 Punkten auf Rang drei, ebenfalls TSV Butzbach.Die Jungs freuen sich auf die wohlverdienten Osterferien und wollen dann hoch motiviert das Training wieder aufnehmen, um sich so gut wie möglich auf den Landesentscheid in Baunatal vorzubereiten.

Auch interessant

Kommentare