Fußball aktuell

Türkischer SV verliert Partie und Spielertrainer

(lab). Drei Fußballpartien standen aus heimischer Sicht am Freitagabend an. Der Türkische SV Bad Nauheim verlor dabei in der Gruppenliga erneut.

Gruppenliga Frankfurt West / TSV Vatanspor HG - Türkischer SV Bad Nauheim 1:0 (1:0):Am Ende war es mal wieder der ungewohnte Naturrasen: Der Türkische SV Bad Nauheim ist am Freitagabend mit leeren Händen aus Bad Homburg zurückgefahren. Der Club erwischte dabei einen denkbar schlechten Start und kam erst nach der Pause so richtig in Fahrt - was sich als zu spät herausstellte. "Wir müssen hier eigentlich gewinnen, wenn man so früh in Rückstand gerät, ist das allerdings schwer", äußerte sich TSV-Pressewart Deniz Can nach dem Spiel.

Die sonst auf Kunstrasen kickenden Bad Nauheimer taten sich die ganze erste Hälfte schwer, gerieten durch Denilsson da Silva (35.) in Rückstand. Dazu kam, dass sich Spielertrainer Tufan Tosunoglu, letzte Woche noch mit vier Buden erfolgreich, im ersten Durchgang verletzte und ausgewechselt werden musste. Jener Wechsel wirkte wie ein weiterer Nackenschlag für die Gäste, die sich erst nach der Pause erholten und gefährlich wurden.

Aus dem Spiel heraus ging dennoch fortlaufend wenig. Mehr als zwei gefährliche Freistoße sprangen nicht heraus. Stattdessen ließ die Elf zusätzlich Konterchancen von Vatanspor zu - und blieb am Ende der enttäuschte Verlierer. Nach der dritten Niederlage aus den vergangenen fünf Spielen muss der TSV nun um seinen zweiten Tabellenrang bangen. - Im Stenogramm: Tore: 1:0 Denilsson da Silva (35.). - Zuschauer: 130. - Schiedsrichter: Sebastian Müller.

Kreisliga B, Gruppe 2 / SG Ober-Wöllstadt/Ilbenstadt II - FCO Fauerbach II 1:0 (0:0):Niederlage Nummer eins für Olympia Fauerbach II. Der Tabellenzweite unterlag am Donnerstagabend überraschend der SG Ober-Wöllstadt/Ilbenstadt II mit 0:1. Die Sieger profitierten dabei von einigen A-Spielern des VfR Ilbenstadt, allen voran Daniel Contin, der oft vor dem Tor der Gäste auftauchte. Bereits im ersten Durchgang erspielte sich die SG Vorteile, hätte in Führung gehen können. Fauerbach dagegen biss sich trotz guter Offensive die Zähne an der Abwehr aus und musste nach 67 Minuten das entscheidende 0:1 durch Artur Koch hinnehmen. - Kreisliga B, Gruppe 1 / KSV Bingenheim - SV Steinfurth II 1:6.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare