phk_fussball_gruppenliga_ts_3
+
Einen Schritt zu spät kommt der Bad Nauheimer Torjäger Stanley Ike (l.) in dieser Szene gegen Torwart Fabio Milicia im Kasten der Sportfreunde Friedrichsdorf.

Fußball-Gruppenliga Frankfurt-West

Türkischer SV Bad Nauheim ist offensiv ineffektiv

Zweite Niederlage in Folge für den Türkischen SV Bad Nauheim in der Fußball-Gruppenliga Frankfurt-West - und zum zweiten Mal in Folge gegen ein Top-Team.

Am vierten Spieltag der Fußball-Gruppenliga Frankfurt-West hat der Türkische SV Bad Nauheim gegen die Sportfreunde Friedrichsdorf eine 0:1-Niederlage hinnehmen müssen. Beide Teams tasteten sich lange ab, hatten Respekt voreinander - und der erste Fehler wurde direkt bestraft. So reichte am Ende ein Tor für den »Dreier«. »Das war ein verdienter Sieg für Friedrichsdorf. Das Spiel war auf Augenhöhe, aber Friedrichsdorf hat etwas mehr getan als wir«, sagt TSV-Pressesprecher Özgür Öztürk.

Gruppenliga Frankfurt-West: Türkischer SV Bad Nauheim nutzt seine Chancen nicht

Die Partie begann relativ ereignislos, die Mannschaften konzentrierten sich auf die Defensive. Besonders die Gäste standen hinten sicher, sodass der TSV mit seiner eigentlich starken Offensive lange keinen Weg fand. Entsprechend waren Hochkaräter selten, TSV-Keeper Kamber Koc hielt, was es zu halten gab. Und so dauerte es bis zur 67. Minute, ehe jener eine Fehler bestraft wurde: Christopher Skoczny netzte für die Sportfreunde ein. Der Türkische SV stellte auf eine Dreierkette um, warf alles nach vorne und wurde gefährlicher. Gleich zweimal bekam Spielertrainer Tufan Tosunoglu die Chance per Freistoß, traf aber beide Male nur die Mauer. Nach 88 Minuten vergab Ahmed Öztürk freistehend noch einen Hochkaräter, setzte den Ball aber am Tor vorbei.

So stand nach 90 Minuten die zweite Niederlage in Folge für den Türkischen SV zu Buche. »Friedrichsdorf hat hier vor allem hinten gut gestanden und uns mit ihren ehemaligen Hessenliga--Spielern das Leben schwer gemacht. Es ist natürlich ungünstig für uns, dass wir ausgerechnet gegen zwei Top-Teams verlieren. Das sind Spiele, in denen man sich eigentlich zeigen muss«, sagt Ex-TSV-Pressewart Deniz Can.

Gruppenliga Frankfurt-West: Türkischer SV Bad Nauheim rutscht auf Rang acht ab

Im Allgemeinen war vom TSV offensiv zu wenig gekommen - man hatte seine eigentlich Stärke nicht auf den Platz bringen können. Friedrichsdorf übernimmt die Tabellenführung und bleibt weiter ungeschlagen, während Bad Nauheim auf Rang acht abrutscht.

Türk. SV Bad Nauheim: Koc, Usta, Schusterschitz (86. Pekin), Pölitz, Samet Özisli, Tosunoglu, Baki Özisli, Ike (68. Öztürk), Exeler, Baier, Emrovic.

Im Stenogramm / SR: Safi (Hüttengesäß). - Z: 150. - Tore: 0:1 (67.) Skoczny.

Der Türkische SV Bad Nauheim um Spielertrainer Tufan Tosunoglu müht sich gegen die Sportfreunde Friedrichsdorf um Mohamad Mouma (l.) und Kevin Asare Weber, ist aber Ende aber offensiv einfach zu harmlos.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare