Fußball / Kreispokal

Türk Gücü souverän

  • schließen

(kun). Als klassenhöchster Vertreter hat sich der Hessenligist Türk Gücü Friedberg am Mittwochabend als letzter Verein in der ersten Runde des "Friedberger" Kreispokals durchgesetzt. Gegen den FC Nieder-Florstadt feierten die Kreisstädter vor 60 Zuschauern einen souveränen 5:0-Auswärtserfolg. In der zweiten Runde hat die Elf von TGF-Coach Carsten Weber ein Freilos und steht somit direkt im Achtelfinale.

FC Nieder-Florstadt - Türk Gücü Friedberg 0:5 (0:1):"Trotz des deutlichen Resultats kann ich vor der Leistung unserer Mannschaft nur den Hut ziehen. Bereits nach einer halben Stunde konnten wir verletzungsbedingt nicht mehr wechseln. Mit zunehmender Spieldauer haben bei den Jungs spürbar die Kräfte nachgelassen", konstatierte Nieder-Florstadts Pressesprecher Armin Kling.

Erdinc Solak traf nach einer Viertelstunde mit einem direkt verwandelten Eckball für den Hessenligisten. Nach dem Wiederanpfiff wurden die Kreisstädter ihrer Favoritenrolle gerecht. Zunächst markierte Batuhan Özyürek nach Querpass von Marvin Akkus Rodriguez das 2:0 für die Gäste, dem Akkus Rodriguez mit einem 14-Meter-Schuss (70.) und Dorian Miric per Kopf nach einem Eckball von Emrah Tahirovic (75.) weitere Treffer folgen ließen. Den Schlusspunkt setzte Stefan Savic nach einer Einzelleistung (85.).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare