Fußball

Türk Gücü nach Sieg vor hartem Wochenendprogramm

  • schließen

Zweites Testspiel, zweiter Sieg: Nach dem 2:1-Erfolg über Viktoria Urberach machten die Fußballer des Wetterauer Hessenligisten Türk Gücü Friedberg als Teil ihres Vorbereitungsprogramms am Mittwochabend auf dem Kunstrasenplatz von Germania Dörnigheim Station und hielten sich beim Hanauer Kreisoberliga-Spitzenreiter mit 4:2 (2:1) schadlos.

Zweites Testspiel, zweiter Sieg: Nach dem 2:1-Erfolg über Viktoria Urberach machten die Fußballer des Wetterauer Hessenligisten Türk Gücü Friedberg als Teil ihres Vorbereitungsprogramms am Mittwochabend auf dem Kunstrasenplatz von Germania Dörnigheim Station und hielten sich beim Hanauer Kreisoberliga-Spitzenreiter mit 4:2 (2:1) schadlos.

TG-Spielausschussmitglied Sercan Kaplan, der für die beruflich verhinderten Trainer Mustafa Fil und Gültekin Cagritekin als Coach fungierte, gewährte inklusive der Neuzugänge Julian Dudda, Ugur Aslan und Gianni Petrone insgesamt 20 Spielern Einsatzzeiten. Lediglich Kapitän Alit Usic und Defensivmann Semun Biber absolvierten die vollen 90 Minuten. Die Treffer der Kreisstädter verteilten sich auf Michael Kohnke (15./31.), Marvin Akkus-Rodriguez (56.) und Massé Bell Bell (74.). Für Dörnigheim markierten Alexander Turan in der 25. Minute den 1:1-Ausgleich und Emanuel Becker nach 65 Minuten den 2:3-Anschluss.

In einem weiteren Test treffen die Friedberger am Samstag in Ober-Rosbach auf Verbandsliga-Spitzenreiter 1. Hanauer FC (Anpfiff: 15 Uhr). Bereits ab 9 Uhr steht für das Team, das am vergangenen Sonntag in Nieder-Florstadt zum dritten Mal in Folge die Futsal-Kreismeisterschaft gewannen, in der Staufenhalle in Fischbach der Futsal-Hessenpokal auf dem Programm. Gespielt wird zunächst in drei Vorrundengruppen. Die Friedberger Gruppenrivalen sind der TuS Hornau (Ausrichter), der FC Asteras Offenbach, SC Eschborn, die TSG Bretzenheim und die SG Ober-Erlenbach.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare