1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

Türk Gücü müht sich in Runde zwei

Erstellt:

Von: Christoph Sommerfeld

Kommentare

(cso). Türk Gücü Friedberg ist am Freitagabend in einem recht ereignisarmen Spiel bei den Spfr. Friedrichsdorf in die zweite Runde des Fußball-Hessenpokals eingezogen. Die Mannschaft von Trainer Enis Dzihic setzte sich beim ambitionierten Gruppenligisten im Taunus mit 3:2 (3:1) durch.

Mit dem ersten Torschuss brachte Goalgetter Noah Michel die Kreisstädter nach zwei Minuten in Führung. Er lief alleine auf den Tormann zu und brachte den Heber zum 1:0 im Spfr.-Tor unter. Dem schnellen Ausgleich durch die Gastgeber (4.) ließ Peter Jost nach einer Viertelstunde das 2:1 für Türk Gücü folgen. Bei seinem 20-Meter-Schuss sah der Friedrichsdorfer Keeper nicht gut aus. Noch vor der Pause legte Neuzugang Toni Reljic das 3:1 (44.) nach.

Nach dem Seitenwechsel setzte Friedberg zu sehr auf Ergebnisverwaltung. Das wäre beinahe schiefgegangen. Nach dem Friedrichsdorfer Anschlusstreffer (75.) hatten die in der zweiten Hälfte stärkeren Hausherren zwei weitere gute Gelegenheiten, konnten diese aber nicht nutzen.

Auch interessant

Kommentare