Patrick Schorr kommt vom FC Carl Zeiss Jena zu Türk Gücü Friedberg.
+
Patrick Schorr kommt vom FC Carl Zeiss Jena zu Türk Gücü Friedberg.

Transfercoup

Transferhammer: Türk Gücü Friedberg verpflichtet ehemaligen Bundesliga-Profi

  • Philipp Keßler
    vonPhilipp Keßler
    schließen
  • Uwe Born
    Uwe Born
    schließen

Was für ein Abschluss der Kaderplanungen bei Türk Gücü Friedberg: Der Fußball-Hessenligist vermeldet die Verpflichtung eines ehemaligen Bundesliga-Profis.

Fußball-Hessenligist Türk Gücü Friedberg hat auf dem Transfer-Markt noch einmal zugeschlagen und am späten Donnerstagabend die Verpflichtung von Patrick Schorr bekannt gegeben. Der 25-jährige Links-Verteidiger war U 20-Nationalspieler und stand zuletzt in Diensten des FC Carl Zeiss Jena. Ab der Saison 2015/2016 bestritt der gebürtige Frankfurter für Jena, den VfR Aalen und für den FSV Mainz 05 II insgesamt 101 Spiele in der dritten Liga.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Unser Hauptsponsor @senallianz präsentiert Euch unseren Transferhammer❗️⚽️ @schorres21 , 25-jähriger Linksverteidiger, kommt vom @fccarlzeissjena_official an den Eisenkrain und ist von nun an ein Teil unserer Familie. Patrick hat 101 Drittligaspiele und zahlreiche Regionalligaspiele sowie im Junioren-, als auch im Seniorenbereich absolviert. Zudem sammelte der 25-jährige ebenfalls Erfahrung in der 2.Liga bei @fsvfrankfurt1899 und in der ersten Bundesliga bei der @tsghoffenheim. Auch spielte Patrick bei der U20-Nationalmannschaft, also ein Spieler mit einer hervorragenden Karriere. Hier könnt ihr seine Leistungsdaten nochmal einsehen: https://www.transfermarkt.de/patrick-schorr/leistungsdatendetails/spieler/124785/plus/0?saison=&verein=&liga=&wettbewerb=&pos=&trainer_id=

Ein Beitrag geteilt von TÜRK GÜCÜ FRIEDBERG ⚪️ (@turkgucufriedberg) am

Türk Gücü Friedberg: Oberurseler Patrick Schorr kehrt in seine Heimat zurück

Zwei Tage zuvor hatte der Oberuseler Schorr sein Karriereende auf der Plattform Instagram bekannt gegeben. Dort schrieb er unter anderem: "Leider hat mein Körper die letzten zwei Jahre nicht mehr so mitgemacht, wie ich mir das gewünscht habe und mich zu dem Entschluss gezwungen, nun etwas Neues anzugehen." Dieses neue Kapitel will er nun bei den Wetterauer Kreisstädtern aufschlagen und zeitgleich in Frankfurt mit einem Sportmanagement-Studium an seiner beruflichen Karriere arbeiten. Er soll darüber hinaus mittelfristig auch Aufgaben im Verein wahrnehmen, wie Türk-Gücü-Trainer Carsten Weber verriet. Die Laufzeit des Vertrages ist daher mit drei Jahren entsprechend langfristig ausgelegt.

"Patrick Schorr ist ein überragender Typ, der viel in der 3. Liga gespielt hat und trotzdem erst 25 Jahre alt ist. Er steht voll im Saft, auch wenn er zu Beginn der vergangenen Saison etwas Pech mit Achillessehnenproblemen hatte", erklärte Weber.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

So das war’s! Ich habe mich dazu entschieden, meine professionelle Karriere zu beenden und einen neuen Weg in meinem Leben einzuschlagen. In den letzten 10 Jahren habe ich durch den Fußball unzählige, fantastische Menschen kennengelernt, die heute zu meinen besten Freunden gehören. Dafür bin ich unendlich dankbar! Es war eine Achterbahnfahrt der Gefühle aus Erfolg und Misserfolg. Leider hat mein Körper die letzten 2 Jahre nicht mehr so mitgemacht, wie ich mir das gewünscht habe und mich zu dem Entschluss gezwungen, nun etwas Neues anzugehen. Ich möchte mich bei @eintrachtev @tsgakademie @tsghoffenheim @fsvfrankfurt1899 @05.nachwuchs @vfraalen1921 und @fccarlzeissjena_official für das Vertrauen bedanken, das in mich gesetzt wurde und für die Möglichkeit, für jeden dieser Vereine zu spielen. Ich wünsche allen Clubs für die Zukunft nur das Beste und werde alles weiterhin mit Freude verfolgen. Danke an alle Trainer, Funktionäre, Mitspieler, Familienmitglieder, Freunde und die Jungs von @soccertalk_gmbh , die mich in den letzten Jahren fachlich und menschlich unterstützt und begleitet haben. Ich werde euch, für die Erfahrungen, die ich dank euch machen konnte, für immer dankbar sein!❤️ Euer Schorres

Ein Beitrag geteilt von Patrick Schorr (@schorres21) am

Türk Gücü Friedberg: Patrick Schorr und Julian Dudda treffen sich wieder

Der 1,84 Meter große Schorr trifft bei seinem Klub auf einen alten Bekannten: Julian Dudda. Gemeinsam mit dem ein Jahr älteren Innenverteidiger aus der Wetterau hatte er einst mit dem U17-Team von Eintracht Frankfurt die deutsche Meisterschaft geholt. Schorr hatte es im Anschluss unter anderem auf je ein Bundesliga-Spiel (TSG 1899 Hoffenheim), ein Zweitliga-Spiel (FSV Frankfurt) sowie insgesamt acht Einsätze für die deutschen U18-, U19- und U20-Nationalmannschaft gebracht.

Weber bezeichnete mit der Verpflichtung Schorrs die Kaderplanungen bei Türk Gücü Friedberg als abgeschlossen - zumindest "falls nicht noch etwas Verrücktes passiert". Elf Neuzugänge inklusive Co-Trainer Christopher Pilch stehen zehn Abgängen gegenüber.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare