+
Mit neuem Coach in die Saison 2019/20: Carsten Weber hat am Dienstagabend mit dem Fußball-Hessenligisten Türk Gücü Friedberg die Vorbereitung aufgenommen.

Fußball-Hessenliga

Türk Gücü Friedberg: Ein Duo soll noch kommen

  • schließen

Trainingsauftakt bei Türk Gücü Friedberg: Am Dienstag hat der Fußball-Hessenligist mit 17 Feldspielern - die Torhüter Tolga Sahin und Kamber Koc weilen noch im Urlaub - die Saison-Vorbereitung aufgenommen.

70 Minuten dauerte der Aufgalopp unter Carsten Weber. Der 35-Jährige kennt aus seiner Zeit im Nachwuchsleistungszentrum von Eintracht Frankfurt mit Ausnahme von Stürmer Shelby Printemps alle Neuzugänge persönlich. "Von den Typen her haben wir’s gut getroffen. Das sind gute Fußballer mit gutem Charakter. Wir haben viele junge Leute, die Ambitionen haben und etwas erreichen wollen", sagt Weber, in der Saison 2017/18 den Verbandsligisten Viktoria Nidda gecoacht, zuletzt ein Jahr pausiert hatte und Familienvater geworden war.

Die Option Hessenliga, für den Oberurseler quasi vor der Haustür, reizte dann doch. "Türk Gücü will sich etablieren und sich nicht nach ein, zwei Jahren verabschieden, und das war’s dann! Es ist eine reizvolle Aufgabe, hier Strukturen weiterzuentwickeln", sagt Weber, der den Kader um mindestens zwei Spieler - je einen in der Defensive und der Offensive - erweitern will.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare