Fußball

Türk Gücü Friedberg in Hochstadt in Torlaune

  • schließen

In einem kurzfristig vereinbarten Testspiel machten die Fußballer des heimischen Hessenligisten Türk Gücü Friedberg am Mittwochabend beim FC Hochstadt Station und dokumentierten ihre Dominanz gegen den Hanauer Kreisoberligisten angesichts des souveränen 7:0 (3:0)-Sieges auch zahlenmäßig.

In einem kurzfristig vereinbarten Testspiel machten die Fußballer des heimischen Hessenligisten Türk Gücü Friedberg am Mittwochabend beim FC Hochstadt Station und dokumentierten ihre Dominanz gegen den Hanauer Kreisoberligisten angesichts des souveränen 7:0 (3:0)-Sieges auch zahlenmäßig.

Die mit nahezu komplettem Kader angereisten Kreisstädter (22 Spieler kamen zum Einsatz) verfügten nach Treffern von Kevin Bassey Effiong (27.) sowie zweimal Vuk Toskovic (40./44.) bereits bis zur Pause über ein komfortables Drei-Tore-Polster und forcierten speziell in den letzten 20 Minuten noch einmal das Tempo. Weitere Tore blieben nicht aus, wobei Alit Usic (70.), Massé Bell Bell mit einem Doppelschlag (77./80.) und Ertugrul Erdogan (89.) zum 7:0-Endstand ins Schwarze trafen.

Die Testspiele

Für die Wetterauer Hessenligisten Türk Gücü Friedberg und FV Bad Vilbel sowie für das Gruppenliga-Quartett SKV Beienheim, Türkischer SV Bad Nauheim, SC Dortelweil und FC Olympia Fauerbach beginnt bereits am 23. und 24. Februar mit den ersten Pflichtspielen des Jahres 2019 wieder der Ernst des Fußballer-Lebens. Klar, dass an diesem Wochenende in Vorbereitungs-Partien noch einmal die Form überprüft werden soll.

Samstag: Rot-Weiß Darmstadt – Türk Gücü Friedberg (14 Uhr), FV Bad Vilbel – Rot-Weiß Walldorf (15 Uhr), SF Friedrichsdorf – FCO Fauerbach (15 Uhr).

Sonntag: Germania Schwanheim U19 – FCO Fauerbach (13 Uhr), Germania Klein-Krotzenburg – SC Dortelweil (14.30 Uhr), FC Karben – SKV Beienheim (15 Uhr), TSV Bad Nauheim – SV Gronau (15 Uhr in Rödgen).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare