1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

TTC Florstadt meldet acht Herren-Mannschaften

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Michael Stahnke

Kommentare

kaspor_2606_Vereinsdeleg_4c_1
In Glauberg stellen die Wetterauer Tischtennis-Vereinsvertreter und die Funktionäre während des Kreistags die Weichen für die Zukunft. © Holger Thösen

(msw). Bereits vor dem Tischtennis-Kreistag des Sportkreises Wetterau konnte Jens Becker (Dorheim), der Beauftragte für die Klasseneinteilung, die Klasseneinteilung vorlegen. Bei den Damen hat sich die Zahl der gemeldeten Mannschaften abermals verringert, denn während der TV Okarben und die TSG Wölfersheim abgemeldet wurden, kann nur die junge Truppe des TV Gedern neu in der Bezirksoberliga starten.

Somit gehen jetzt nur noch ganze 13 Damen-Mannschaften an den Start. Überraschungen bei der Einteilung dieser Mannschaften gab es keine.

Das war bei den Herren schon anders, denn durch einige Rückzüge aus der Bezirksoberliga/Gruppe 2 schaffte der TSV Butzbach noch den Klassenerhalt. Außerdem rückte der TTV Selters noch nach und schaffte damit ebenso wie die SG Rodheim seinen zweiten Aufstieg in Folge. Jubeln durfte auch der TTC Bad Nauheim/Steinfurth, denn durch den Aufstiegs-Verzicht des SV Fun-Ball Dortelweil III können die Kurstädter weiterhin in der Bezirksliga/Gruppe 4 mitspielen.

Besonders hervorzuheben ist der TTC Florstadt, der nicht nur mit seinen fünf ersten Mannschaften aufgestiegen ist, sondern mit der siebten und achten Mannschaft auch noch zwei neue Teams gemeldet hat. Insgesamt gesehen gab es 14 neu gemeldete Mannschaften, aber mit dem TSV Nieder-Mörlen II, dem TTC Dorheim III, dem TSV Stockheim III, dem TV Ober-Mörlen IV und dem TV Gedern V aber trotz der Einführung der Vierer-Mannschaften auf Kreisebene aber immerhin auch noch fünf Abmeldungen. Die Zahl der insgesamt gemeldeten Mannschaften stieg somit von 124 auf 133.

Anschließend alle Klassen mit Beteiligungen von Mannschaften des Sportkreises Wetterau auf einen Blick:

Damen

Hessenliga, Gruppe Nord/Mitte: Rückzieher Kasseler Spielvereinigung Auedamm II, Absteiger SG Rodheim, TTG Vogelsberg II, TTG Morschen-Heina, TTC Richelsdorf, SV Rennertehausen, Eschweger TSV sowie die Aufsteiger TSV Ihringshausen, TTG Büdingen-Lorbach und TTC Salmünster II.

Verbandsliga Mitte: Absteiger TTC Florstadt, TTC Salmünster III, VfL Lauterbach, TLV Eichenzell, TSC Freigericht, die über die Hessenliga weibliche Jugend gekommene Mannschaft SG Bruchköbel sowie die Aufsteiger SV Nieder-Ofleiden und TSF Heuchelheim II.

Bezirksoberliga Mitte: Absteiger Spielvereinigung Frankenbach, TTG Vogelsberg III, TTC Vockenrod, TTC Rommerz, TG Dörnigheim, KSG Unterreichenbach, die über die Hessenliga weibliche Jugend gekommene Mannschaft TV Gedern sowie die Aufsteiger TTC Mittelaschenbach, TV Wächtersbach, TV Frohsinn Grebenau und SG Bruchköbel II.

Bezirksliga Mitte, Gruppe 2 : TTC Hain-Gründau, TTG Biebergemünd, TTV Nieder-Gründau, TTC Echzell, TTC Lanzingen, TV Großkrotzenburg, TV Roßdorf sowie die Aufsteiger TSG Erlensee, TTG Büdingen-Lorbach II und SG Bruchköbel III.

Kreisliga Wetterau: Die beiden Absteiger TTG Lindheim und TTC Florstadt II sowie TTC Dorheim, Karbener Sportverein, TSV Geiß-Nidda, TSV Ostheim und TTV Selters.

Herren

Verbandsliga Mitte: Die beiden Absteiger TTC Lieblos und TTC Höchst/Nidder sowie TTC Salmünster, TTG Biebergemünd, TTC RhönSprudel Maberzell III, PSV SchwG Gießen, TSF Heuchelheim, NSC Watzenborn-Steinberg II sowie die Aufsteiger Gießener SV III, TV Bad Orb, TTG Margretenhaun-Künzell und TTC Salmünster II.

Bezirksoberliga Mitte, Gruppe 2: TSV Ostheim, TTC Assenheim, TTV Nieder-Gründau, TTG Horbach, TV Okarben, TTC Hain-Gründau, TSV Butzbach sowie die Aufsteiger SG Bruchköbel, SV Fun-Ball Dortelweil, TG Langenselbold II, SG Rodheim, TSG Erlensee und TTV Selters.

Bezirksliga Mitte, Gruppe 4: Rückzieher TTC Höchst/Nidder II, TTC Echzell, SV Fun-Ball Dortelweil II, TV Gedern, TTC Dorheim, TTC Assenheim II, TTG Büdingen-Lorbach, Karbener Sportverein, TTC Bad Nauheim-Steinfurth sowie die Aufsteiger TV Gelnhaar, TTC Ockstadt und TTC Florstadt.

Bezirksklasse Mitte, Gruppe 7: Absteiger TV Okarben II, SG Bauernheim (Gruppenwechsel), TV Gedern II, TTC Nidda, TV Eichelsdorf, FSV Glauberg, SV Fun-Ball Dortelweil IV, SG Wolferborn und Aufsteiger TTC Florstadt II.

Bezirksklasse Mitte, Gruppe 8 : Die beiden Absteiger TSV Butzbach II und TTG Ober-Mörlen sowie SV Fun-Ball Dortelweil III, TTC Dorheim II, SG Rodheim II, TSV Ostheim II, TTC Assenheim III, TV Okarben II sowie die Aufsteiger TTC Ockstadt II und TTC Bad Nauheim/Steinfurth II.

Kreisliga Wetterau, Gruppe 1: Rückzieher TTC Ilbenstadt, Absteiger TTC Bad Nauheim/Steinfurth III, SV Fun-Ball Dortelweil V, TTC Assenheim IV, Karbener Sportverein II, TTG Ober-Mörlen II, SV Nieder-Wöllstadt sowie die Aufsteiger TSV Butzbach III, SG Rodheim III und TSV Ostheim III.

Kreisliga Wetterau, Gruppe 2: Die Rückzieher TTC Höchst/Nidder II und TSV Stockheim sowie TV Gedern III, TSG Wölfersheim, TTG Büdingen-Lorbach II, TTV Selters II, TTC Altenstadt, TTC Echzell II, SG Bauernheim II, TV Gelnhaar und Aufsteiger TTC Florstadt III.

1. Kreisklasse Wetterau, Gruppe 1: Absteiger SSV Heilsberg, TTC Ockstadt III, TTC Bad Nauheim/Steinfurth IV, Karbener Sportverein III, TTC Bad Nauheim/Steinfurth V, TSV Gambach und Aufsteiger SSV Heilsberg II.

1. Kreisklasse Wetterau, Gruppe 2: TTC Höchst/Nidder IV, SG Wolferborn II sowie die Aufsteiger TTC Assenheim V, TV Kefenrod, TTC Florstadt IV, FSV Glauberg II und TSV Stockheim II.

2. Kreisklasse Wetterau, Gruppe 1: Absteiger TSV Nieder-Mörlen, TSG Wölfersheim II, TTC Bad Nauheim/Steinfurth VI, TV Okarben IV sowie die Aufsteiger SV Fun-Ball Dortelweil VI, SV Rosbach, TTC Reichelsheim, TTC Melbach, SG Rodheim IV, TTC Florstadt V und Karbener Sportverein IV.

2. Kreisklasse Wetterau, Gruppe 2: Rückzieher TV Gedern IV sowie die Absteiger SG Bauernheim III, FSV Dauernheim und TTC Nidda II sowie TV Eichelsdorf II, SV Olympia Bergheim, VfR Ulfa, TTC Altenstadt II sowie die Aufsteiger TTV Selters III und TTC Echzell III.

3. Kreisklasse Wetterau, Gruppe 1: Rückzieher TV Bruchenbrücken, TTC Bad Nauheim/Steinfurth VIII, SSV Heilsberg III, TTC Ilbenstadt II, SV Nieder-Wöllstadt II, SG Bauernheim IV sowie die neuen Mannschaften Karbener Sportverein V, TV Okarben V, TTC Assenheim VI und TTC Florstadt VIII.

3. Kreisklasse Wetterau, Gruppe 2: Die Rückzieher TTG Ober-Mörlen III und TTC Bad Nauheim/Steinfurth VII sowie TV Kirch-Göns, TTC Ockstadt IV, TSV Butzbach IV sowie die neuen Mannschaften TSV Gambach II, TSV Ostheim IV, SG Rodheim V und TTC Assenheim VII.

3. Kreisklasse Wetterau, Gruppe 3: Die Rückzieher FSV Dauernheim II und TV Gelnhaar III sowie TTG Büdingen-Lorbach III, TTC Altenstadt III, SG Wolferborn IV, TTC Höchst/Nidder V sowie die neuen Mannschaften TSG Wölfersheim III, TTV Selters V und TTC Florstadt VII.

3. Kreisklasse Wetterau, Gruppe 4: Die Rückzieher SG Wolferborn III und TTV Selters IV sowie SG Bauernheim V, TTC Florstadt VI, FSV Glauberg III, TV Kefenrod II sowie die neuen Mannschaften TV Gelnhaar IV, TSG Wölfersheim IV und TTG Büdingen-Lorbach IV.

Auch interessant

Kommentare