TSV macht halbes Dutzend voll

  • VonMarcus Dippel
    schließen

(mad). Mit sage und schreibe 6:2 (5:1) kanzelte der Türkische SV Bad Nauheim die Usinger TSG am Sonntag in der Fußball-Gruppenliga Frankfurt-West ab - und das auswärts. »Wir hatten das Spiel über 90 Minuten im Griff. Der 6:2-Erfolg geht absolut in Ordnung«, bilanzierte TSV-Sprecher Deniz Can. »Unsere Spieler haben in der ersten Halbzeit ordentlich Gas gegeben, um dann im zweiten Abschnitt mindestens zwei Gänge rauszunehmen.

«

Torjäger Stanley Ike stellte mit seinem Treffer zum 1:0 im Anschluss an einen Eckball früh die Weichen auf Sieg für die Mannschaft von Trainer Tufan Tosunoglu (11.). Die Hausherren konnten Mitte der ersten Hälfte durch Pierre Hübsch zum 1:1 ausgleichen (27.). Danach brach der Bad Nauheimer Sturm über die Usinger herein. Zunächst bugsierte Ali Osman nach Ikes Pfostentreffer das Leder zum 1:2 ins eigene Netz (29.), ehe Samet Özisli (33./erneut nach einem Eckball), Noah Pölitz (40./Schuss ins kurze Eck nach einem Alleingang) und Baki Özisli (45./Heber aus 18 Metern) mit ihren Treffern den beruhigenden 5:1-Halbzeitstand für den Türkischen SV herstellten. Mit seinem zweiten Tagestreffer machte Pölitz in Manier von Ex-Bayern-Star Arjen Robben (O-Ton Can) das halbe Dutzend für die Kurstädter voll. Der zweite Usinger Treffer durch Perica Zrakic stellte nur noch Ergebniskosmetik dar (76.).

Türk. SV Bad Nauheim: Koc - Schusterschitz, Pejic, Baier, Karakoc - Emrovic (66. Can), Samet Özisli - Pölitz, Baki Özisli, Usta (26. Öztürk) - Ike (66. Yasaroglu).

Steno / SR: Devin Kakmaci (Niedernhausen). - Zuschauer: 80. - Tore: 0:1 (11.) Ike, 1:1 (27.) Hübsch, 1:2 (29./ET) Osman, 1:3 (33.) Samet Özisli, 1:4 (40.) Pölitz, 1:5 (45.) Baki Özisli, 1:6 (55.) Pölitz, 2:6 (76.) Zrakic.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare