Turnen

Ein Treppchen voll Rosbach zum Jahresabschluss

  • schließen

Erfolgreicher Jahresabschluss für die Turnerinnen der TG Ober-Rosbach – auch in diesem Jahr bei den Gießener Stadtmeisterschaften von Ausrichter TSV Allendorf/Lahn, wo die Athletinnen im Dreikampf an den Geräten Boden, Schwebebalken und Reck bzw. Stufenbarren an den Start gingen.

Erfolgreicher Jahresabschluss für die Turnerinnen der TG Ober-Rosbach – auch in diesem Jahr bei den Gießener Stadtmeisterschaften von Ausrichter TSV Allendorf/Lahn, wo die Athletinnen im Dreikampf an den Geräten Boden, Schwebebalken und Reck bzw. Stufenbarren an den Start gingen.

Die jüngste Rosbacher Teilnehmerin, Julia Lekic (Jahrgang 2012), turnte sich bei ihrem ersten Wettkampf überhaupt mit 30,20 Punkten und einer guten Bodenübung auf Platz drei. Auch für Lana Hecker (Jg. 2011) war es die erste Wettkampfteilnahme für die TGO. Sie konnte sich gegen 15 Konkurrentinnen durchsetzen und landete mit insgesamt 34,00 Punkten auf dem zweiten Rang.

Zwölf Wettkämpferinnen traten im Vergleich des Jahrganges 2010 an, in dem sich die Rosbacher Mädchen über die ersten drei Plätze freuen durften: Jasmin El-Samman errang mit insgesamt 38,15 Punkten Platz eins und erhielt die besten Wertungen an Balken und Boden, Julia Kirchler (37,20 Punkte) folgte ihr auf Rang zwei. Louisa Weiffenbach verlor wertvolle Punkte durch einen Sturz am Balken, erhielt jedoch die beste Reckwertung im Wettkampf und mit einem Gesamtergebnis von 36,40 Punkten reichte es auch für sie dennoch für einen Platz auf dem Treppchen. Nele Jaeger (33,90) wurde Achte.

Ebenfalls stark besetzt war der Wettkampf der Mädchen der Jahrgänge 2008/09. Hier konnte sich Luise Kaluza trotz eines Sturzes am Balken gegen einige ältere Konkurrentinnen durchsetzen. Sie landete mit 40,30 Punkten auf dem zweiten Platz. Sie konnte vor allem am Stufenbarren mehr Punkte als die Konkurrenz sammeln. Die höchste Punktzahl erturnte dort allerdings Maja Creutz, die nur sieben Zehntel Punkte Abzug erhielt. Insgesamt landete sie mit 39,30 Punkten auf Rang sieben, Lenja Krell (38,55) wurde Zehnte, Kira Ullrich (38,30) Elfte.

Im Wettkampf der Jahrgänge 2006/07 war Emma Kaluza für die TGO am Start. Sie erreichte mit den Übungen der Leistungsstufen P 1-P 6 40,10 Punkte und damit Rang fünf. Lara Groos (Jg. 2005) und Eva Gröninger (Jg. 2004) traten in den Stufen P 1-P 8 gegeneinander an. Groos durfte sich sowohl am Stufenbarren als auch am Balken über die jeweils beste Wertung des Wettkampfes freuen. Insgesamt landete sie mit 44,45 Punkten auf dem ersten Platz. Gröninger (41,50) folgte auf Rang zwei. Sarah Jacobs (Jg. 2000) turnte im altersunbeschränkten Wettkampf die gleichen Übungen und holte mit der besten Barrenübung und insgesamt stolzen 47,30 Punkten den neunten Treppchenplatz für die TG Ober-Rosbach an diesem Wettkampftag.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare