Fußball

Trennung: Steinfurther Dag Heydecker verlässt SV Sandhausen

  • Michael Nickolaus
    VonMichael Nickolaus
    schließen

Der abstiegsbedrohte Fußball-Zweitligist SV Sandhausen und sein Geschäftsführer Marketing und Vertrieb Dag Heydecker (Steinfurth) gehen getrennte Wege.

Die Zusammenarbeit werde einvernehmlich und mit sofortiger Wirkung beendet, teilte der Klub mit. »Die gegenseitigen Erwartungen konnten leider nicht erfüllt werden«, sagte Präsident Jürgen Machmeier. Bis auf Weiteres werden die Geschäftsbereiche intern aufgeteilt.

Heydecker, einst Redakteur dieser Zeitung, hatte den Posten erst im April übernommen, nach zehn Jahren erfolgreicher Tätigkeit als Marketing-Chef beim Bundesligisten FSV Mainz 05. In den Fan-Foren des SVS wird die Trennung mit großer Irritation, Enttäuschung und Wortens des Bedauerns aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare