Fußball aktuell

13 Treffer in Ockstadt beim Sieg über Bad Nauheim

  • schließen

In der Fußball-Kreisliga A Friedberg hat der SV Germania Ockstadt beim torreichen 7:6-Heimerfolg gegen die Spvgg. 08 Bad Nauheim am Mittwochabend drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt verbucht. In den beiden weiteren Begegnungen setzten sich indes die Heimmannschaften aus Nieder-Florstadt und Rockenberg durch.

In der Fußball-Kreisliga A Friedberg hat der SV Germania Ockstadt beim torreichen 7:6-Heimerfolg gegen die Spvgg. 08 Bad Nauheim am Mittwochabend drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt verbucht. In den beiden weiteren Begegnungen setzten sich indes die Heimmannschaften aus Nieder-Florstadt und Rockenberg durch.

FC Nieder-Florstadt – SG Melbach 2:0 (0:0): Eine Viertelstunde nach dem Wiederanpfiff markierte Sven Harth per Abstauber die Führung für die Hausherren. Nico Gutrung baute diese mit einem direkt verwandelten Eckball nur sechs Minuten später zum 2:0-Endstand aus. Die Gäste hatten dagegen Pech, als Niklas Kunkel in der 34. Minute per Freistoß nur die Latte traf und Maximilian Imming kurz nach der Pause am Pfosten scheiterte (49.).

TuS Rockenberg – FC Kaichen 3:1 (1:0): Marius Wetz sorgte bereits in der sechsten Minute nach Kopfballvorlage von Adrian Herbert für die Rockenberger Führung, die Kupilayhan Yasaroglu in der 56. Minute mit einem platzierten 25-Meter-Schuss egalisierte. Nachdem Marius Wetz nur vier Minuten später aus kurzer Distanz nur den Pfosten getroffen hatte, sicherte David Schwer per Doppelpack den Rockenberger Heimerfolg (66./69.).

SV Germania Ockstadt – Spvgg. 08 Bad Nauheim 7:6 (2:4): Die Bad Nauheimer Führungstreffer durch Ömer Yigit (2./9.) egalisierten Cem Tuna Demircan (7.) und Sezgin Karpuz (16.). Bis zur Pause hatten Pascal Boss (25.) und Sven Harsch (43.) die Gäste mit zwei Treffern in Front gebracht, ehe Bojan Blagojevic die Nullachter kurz nach dem Seitenwechsel bereits wie die sicheren Sieger aussehen ließ (47.).

Nachdem Karpuz den Ockstädter Rückstand verkürzt hatte (49./59.), markierte Yigit die zwischenzeitliche 6:4-Führung für die Besucher (75.). Mit drei Treffern in der Schlussviertelstunde avancierte Karpuz endgültig zum Ockstädter Matchwinner (76./79./90.).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare