Jugendfußball

Torloses Remis

  • schließen

(kun). In der B-Junioren-Hessenliga kamen die Fußballer des Karbener SV am Wochenende nicht über ein torloses Remis gegen die U16 des SV Darmstadt 98 hinaus. Nichts zu holen gab es dagegen für die Karbener C-Junioren, die beim Spitzenreiter aus Fulda mit 1:5 unterlagen.

B-Junioren / Hessenliga, Karbener SV - SV Darmstadt 98 U16 0:0 (0:0):"Wir waren die deutlich aktivere Mannschaft, im Torabschluss aber leider nicht zielstrebig genug", sagte Karbens Trainer Thorsten Don. In einer torchancenarmen ersten Hälfte hatte Luca Hannig in der 25. Minute die beste Möglichkeit für die Heimelf vergeben. Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Hausherren den Druck. Die größte Karbener Chance hatte Pau Babot, dessen Kopfball in der 64. Minute im Anschluss an einen Eckball nur um Haaresbreite verfehlte. In der Schlussphase kamen die Darmstädter zu einigen Möglichkeiten, die Karbens Torhüter Jonathan Höser jedoch vereitelte.

C-Junioren / Hessenliga, JFV Viktoria Fulda - Karbener SV 5:1 (4:0):Mit zwei Treffern von Eric Fröhlich (3./direkt verwandelter 18-Meter-Freistoß) und Can Ay (15./auf Zuspiel von Fröhlich) in der Anfangsviertelstunde hatte der favorisierte Ligaprimus die Weichen bereits früh auf Heimsieg gestellt. Bis zur Pause baute Moritz Eckstein die Führung der Viktoria mit einem Doppelpack auf vier Treffer aus (28./34.). Zwar konnte Omer Fetai nach dem Seitenwechsel für die Gäste aus Karben verkürzen (44.), das letzte Wort hatte jedoch der Tabellenführer in Person von Maximilian Trier (52.).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare