+
Drei Tore am Wochenende für den FC Nieder-Florstadt, bei dem er nach dem Saisonende aufhört: Spielertrainer Christian Adler (r./gegen Jasmin Emrovic). (Foto: Nici/Archiv)

Die Torjägerlisten im Fußballkreis Friedberg

Gianluca Campagna, Stürmer in Diensten des Kreisoberligisten VfB Petterweil, profitierte von der eklatanten Heilsberger Defensivschwäche in besonderem Maß: Mit vier "Buden" avancierte der flinke Angreifer vor den jeweils dreimal erfolgreichen Fran David Jimenez (Spvgg. 08 Bad Nauheim/B-Nord), Sascha Hewig (SV Gronau II/B-Süd) und Christian Adler (FC Nieder-Florstadt II/C-Süd) zum treffsichersten Spieler des ersten März-Wochenendes.

(ub) Für Fußball-Mannschaften, die sich ligaintern auf Augenhöhe mit der Konkurrenz wähnen, sind zweistellige Niederlagen zweifellos der blanke Horror. Beim SSV Heilsberg, weit abgeschlagenes Schlusslicht der Kreisoberliga Friedberg, ist alles anders. Dort weiß man auf Grund der qualitativen Schieflage in Sachen Personalausstattung seit Saisonbeginn ganz genau, dass es diese Runde im Wetterauer Fußball-Oberhaus hinten und vorne nicht reichen wird, und der Abstieg quasi schon vor dem ersten Spieltag beschlossene Sache war. Spiele zu verlieren, ist für den Bad Vilbeler Stadtteil-Klub sozusagen ganz normal. Dass allerdings die Anzahl jener verlorenen Duelle, in denen es hinten zehn oder noch mehr Gegentreffer setzt, ebenfalls zweistellige Dimensionen erreichen würde, wollte man auf dem Heilsberg vermeiden, ist jedoch längst bittere Realität geworden.

Auch letzten Sonntag war der KOL-Letzte total überfordert: 0:10 beim VfB Petterweil. Es war zwar die bereits zwölfte zweistellige Abfuhr im 22. Pflichtspiel mit den Gegentoren Nummer 196 bis 205, lag aber für den designierten Absteiger eher an der unteren Grenze des sportlich gesehen eigentlich nicht mehr Zumutbaren. Diesbezüglich erwischte es den Verein ab Anfang August bis Ende November nämlich schon viel schlimmer: Etwa in Beienheim (0:14) und Staden (0:19) oder zu Hause gegen den Türk. SV Bad Nauheim (1:15) und Nieder-Weisel (0:15). Geht das so weiter, drohen angesichts von zwölf noch ausstehenden Begegnungen sogar 300 Gegentreffer. Das gab’s noch nie und wäre, käme es dazu, ein Rekord für die Ewigkeit.

. Adler hat unterdessen beim FC seinen Abschied zum Saisonende verkündet (wir berichteten am Montag) und verlässt den Verein damit nach knapp drei Jahren.

Gar keine Tore mehr schießen wird der FC Gambach II in der C-Liga Nord. Denn der Verein hat seine Zweite aus dem Spielbetrieb zurückgezogen. Das Team stand auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Verbandsliga Süd (Faktor 3,5)

25 Tore: Dominik Auer (SV Geinsheim).

17 Tore: Ugur Erdogan (SG Bruchköbel).

14 Tore: Jan Gebhardt (Eintr. W.-Michelbach).

13 Tore: Yves Böttler (TS Ober-Roden), Dominik Wüst (Kickers Offenbach II), André Stoss (Vatanspor Bad Homburg).

12 Tore:Alexander Schunck (FV Bad Vilbel/inzwischen Spvgg. Hüttengesäß), Mario Gotta (TS Ober-Roden), Johannes Günther (Spvgg. Neu-Isenburg).

11 Tore: Maziar Namavizadeh (Vatanspor Bad Homburg), Thorsten Dillmann (Rot- Weiß Darmstadt).

10 Tore: Marvin Strenger (FV Bad Vilbel), Dominik Lewis (Viktoria Urberach).

Gruppenliga Ffm-West (Faktor 3,0)

27 Tore: Ibrahim Cigdem (Türk G. Friedberg).

22 Tore: Andreas Eifert (TSG N.-Erlenbach).

18 Tore: Patrick Hildebrandt (FC N.-Anspach).

14 Tore Andreas Baufeldt (FCO Fauerbach).

13 Tore: Admir Dzanovic (Sandzak Frankfurt).

12 Tore: Teklu Tewelde (SV Gronau/Spvgg. 02 Griesheim), Edin Licina (Sandzak Frankfurt).

11 Tore: David Beljan (SC Dortelweil), Marco Weber (FC Neu-Anspach).

10 Tore: Markus Vancura (SV Gronau), Kevin Cholewa (SC Dortelweil), Moritz Schneider (SG Bornheim/GW), Dzenan Sabotic (Sandzak Frankfurt), Adrian Bitiq (Usinger TSG), Elvir Pintol (FG Seckbach).

Kreisoberliga Friedberg (Faktor 2,5)

23 Tore: Tufan Tosunoglu (Türk. SV Bad Nauheim), Salih Yasaroglu (VfB Friedberg).

21 Tore: Waldemar Patzwald (VfB Friedberg).

20 Tore: Otto Weber (SV Staden), Sascha Zander, Darius Rienmüller (beide SV Steinfurth).

16 Tore: Marcel Wörner (SV Ockstadt), Yannick Wolf (SKV Beienheim).

15 Tore: Harez Habib (FC Karben).

14 Tore: Özkan Can (Türk. SV Bad Nauheim).

13 Tore: Gianluca Campagna (VfB Petterweil), Christian Scheel (SV Nd.-Wöllstadt), Timo Hofmann (FC Massenheim).

12 Tore: Jake Hirst (TSG Ober-Wöllstadt).

11 Tore: Sezgin Karpuz (FC Ober-Rosbach), Andreas Kromm (KSG 1920 Groß-Karben), Sebastian Schlichting (TSG Ober-Wöllstadt).

10 Tore: William Anane (SKV Beienheim), Robin Weinert (FC Karben), Philipp Landvogt (SV Steinfurth), Dennis Becker (SG Rodheim), Murat Akbulut (FC Ober-Rosbach).

A-Liga Friedberg (Faktor 2,0)

14 Tore: Dominik Mosler (FCO Fauerbach II).

13 Tore: Andrzej Paskuda (Wohnbach/Berst.).

12 Tore: Gerriet Fokken (FC Kaichen), Simon Lassek (FC Rendel), Fabian Lotz (Traiser FC), Lars Kunkel (SG Melbach).

B-Liga Friedberg, Gr. Nord (Faktor 1,0)

23 Tore: Fran David Jimenez (Spvgg. 08 Bad Nauheim).

21 Tore: Matthias Weckler (SV Ober-Mörlen).

20 Tore: Andreas Brenner (TSG Wölfersheim).

19 Tore: Robert Lang (SV Hoch-Weisel).

16 Tore: Simon Adolph (FC Gambach).

15 Tore: Asmir Emrovic (VfR Butzbach/Spvgg. 08 Bad Nauheim).

B-Liga Friedberg, Gruppe Süd (Faktor 1,0)

24 Tore: Sascha Hewig (SV Gronau II).

20 Tore: Tobias Stete (Reichelsheim/Bingenh.).

17 Tore: Burak Yaya (SKG Erbstadt).

15 Tore: Haron Mahmud (KSG Bönstadt).

C-Liga Friedberg, Gr. Nord (Faktor 0,5)

27 Tore: Yalcin Atay (SV Echzell).

19 Tore: Sebastian Schlosser (VfR Butzbach II).

C-Liga Friedberg, Gruppe Süd (Faktor 0,5)

30 Tore: Fidan Bajrami (TSV Rödgen).

23 Tore: Chahid Akhellouf (SG Inter/Bad Nauheim II).

20 Tore: Abdelhamed Aberkane (Petterweil II).

18 Tore: Ronny Platz (Blau-Gelb Friedberg).

17 Tore: Jürgen Regner (FSV Dorheim II), Murat Gök (Emekspor Friedberg).

16 Tore: Daniel Deis (FC Nieder-Florstadt II).

15 Tore: Michael Dänner (Blau-Gelb Friedberg), Ertan Sen (SG Inter/Bad Nauheim II), Christopher Zorbach (SV Staden II). (ub)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare